Heinrich von Kleist

Heinrich von Kleist

Schriftsteller
Geboren: 18. Oktober 1777, Frankfurt (Oder)
Gestorben: 21. November 1811, Kleiner Wannsee

Objekte:


Beteiligt an:

  1. Der zerbrochene Krug
    Kleist, Heinrich von(1777-10-18 - 1811-11-21).
  2. Amphitryon
    Richter, Hans Michael(1923 -).
  3. Prinz Friedrich von Homburg
    Kleist, Heinrich von(1777-10-18 - 1811-11-21).
  4. Der zerbrochene Krug
    Bertschee, Kurt.
Alle Objekte (348)

Thema in:

  1. Der Dichter Heinrich von Kleist gibt am 12. Okt. 1810 in den "Berliner Abendblättern" eine launige Schilderung einer "Wurf- oder Bombenpost" für Briefe oder Pakete
    1810, Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin Historisches Archiv, I.4.040 NL Franz Maria Feldhaus
  2. Paul Wanner: Robert Guiskard. Eine Ergänzung des Fragments von Heinrich von Kleist, Stuttgart 1979, 59 S., mit Widmung
    1979, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, Q 3/36 b II. Wissenschaftlicher Nachlass Hansmartin Decker-Hauff
  3. Das Vorbild des "Kätchen von Heilbronn" für Heinrich von Kleist ist 1810 eine 12-jährige Ratsherren-Tochter aus Heilbronn, die in magnetischen Schlaf verfallen war
    1810, Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin Historisches Archiv, I.4.040 NL Franz Maria Feldhaus
  4. Penthesilea. Ein Trauerspiel von Heinrich von Kleist
    1911, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Ludwigsburg, E 18 VIII Hof-/Staatstheater Stuttgart: Aufführungsakten
Alle Objekte (14)
URL:
http://www.archivportal-d.de/person/gnd/118563076