Philipp Scheidemann

Philipp Scheidemann

Politiker, Sozialdemokrat, Abgeordneter, Regierungschef, Schriftsteller, Journalist, Buchdrucker
Geboren: 26. Juli 1865, Kassel
Gestorben: 29. November 1939, Kopenhagen

Thema in:

  1. Fürst Hermann von Hatzfeld, Herzog zu Trachenberg [1848-1933, Bevollmächtigter der Reichsregierung für die Abstimmung in Oberschlesien]
    1920, 1926, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Generallandesarchiv Karlsruhe, FA Markgräfliches/Großherzogliches Familienarchiv
  2. Edition von Kriegsdokumenten
    Februar 1919-März 1919, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Generallandesarchiv Karlsruhe, FA Markgräfliches/Großherzogliches Familienarchiv
  3. Passierschein, ausgestellt von Philipp Scheidemann
    Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Generallandesarchiv Karlsruhe, FA Markgräfliches/Großherzogliches Familienarchiv
  4. Prozess wegen eines Giftanschlags auf den Oberbürgermeister von Kassel, Reichsminister a.D. Philipp Scheidemann
    1922, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Generallandesarchiv Karlsruhe, N Fehrenbach Nachlass Constantin Fehrenbach (1852-1926): Präsident der Weimarer Nationalversammlung, Reichskanzler, Abgeordneter des Reichstags und des badischen Landtags
Alle Objekte (43)
URL:
http://www.archivportal-d.de/person/gnd/118754351