Philipp Melanchthon

Philipp Melanchthon

Theologe, Evangelischer Theologe, Philologe, Philosoph, Humanist, Reformator
Geboren: 16. Februar 1497, Bretten
Gestorben: 19. April 1560, Wittenberg


Thema in:

  1. Philipp Melanchthon geb. 16.02.1497 in Bretten gest. 19.04.1560 in Wittenberg Humanist, Reformator
    Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, J 300 Abbildungen von Personen begonnen um 1960
  2. Philipp Melanchthon erreicht 1525, dass in Nürnberg die erste deutsche Professur für Mathematik besetzt wird
    1525, Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin Historisches Archiv, I.4.040 NL Franz Maria Feldhaus
  3. Rundschreiben von Philipp Melanchthon [an die Reichsfürsten], betreffend reformatorische und reichspolitische Fragen. Nürnberg (Abschrift).
    17. Februar 1552, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, A 63 Religions- und Kirchensachen
  4. Peter Harrer, kurpfälzischer Sekretär, und Konsorten (worunter auch Philipp Melanchton zu Wittenberg) verkaufen dem Kloster Maulbronn den Steger See zwischen der Brettener (Brettheimer) und...
    1531 Juni 27 (zinstag nach Johannis baptiste), Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, A 502 Maulbronn
Alle Objekte (33)
URL:
http://www.archivportal-d.de/person/gnd/118580485