Friedrich Gottlieb Klopstock

Friedrich Gottlieb Klopstock

Schriftsteller, Dramatiker, Lyriker, Literaturwissenschaftler, Privatlehrer
Geboren: 2. Juli 1724, Quedlinburg
Gestorben: 14. März 1803, Hamburg

Objekte:


Beteiligt an:

  1. Festsitzung im Deutschen Nationaltheater
    Kalbeck, Max(1850-01-04 - 1921-05-04).
  2. Ich habs gewagt! Wort und Feder als Waffe
    Reiche, Erwin(1894-01-29 - 1970-09-22).
Alle Objekte (2)

Thema in:

  1. Gedichtesammlung
    Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, Q 3/60 Familienarchiv Alberti-Reinhardt-Widenmann
  2. Literarische Zensur im Deutschland des 18. Jahrhunderts. Studien zu einer Determinante des literarischen Marktes, dargestellt an Lessing, Klopstock und Wieland, masch. Man. 13 S., o.Vf., o.J.
    Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, Q 3/36 b II. Wissenschaftlicher Nachlass Hansmartin Decker-Hauff
  3. Kleiner inhaltlicher Fehler im Historiengemälde
    11. März 2001, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, R 3/004 Hörfunksendungen des SWR aus dem Jahre 2001
  4. Erklärungsblatt zu "Goethe 1775 am Hofe des Markgrafen Carl Friedrich in Carlsruhe" von Friedrich Pecht
    (1775), [ca. 1830 - 1903], Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Generallandesarchiv Karlsruhe, J-D Geschichtliche Ereignisse
Alle Objekte (5)
URL:
http://www.archivportal-d.de/person/gnd/118563386