Karl August, Sachsen-Weimar-Eisenach, Großherzog

Karl August, Sachsen-Weimar-Eisenach, Großherzog

Geboren: 3. September 1757, Weimar
Gestorben: 14. Juni 1828, Graditz

Thema in:

  1. Herzog Carl Augusts Heimkehr aus dem Befreiungskrieg. Mit vier unbekannten Denkschriften Goethes (Hauck Nr. 117), in: Jahrbuch der Goethe-Gesellschaft 20, Weimar 1934, S. 114-144
    1934, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Generallandesarchiv Karlsruhe, N Andreas Nachlass des Historikers Willy Andreas (1884-1967) Verkürzte Fassung
  2. Carl August von Weimar und Napoleon (Hauck Nr. 169), in: Zeitschrift des Vereins für thüringische Geschichte und Altertumskunde, NF 36, 1942, S. 210-238
    1942, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Generallandesarchiv Karlsruhe, N Andreas Nachlass des Historikers Willy Andreas (1884-1967) Verkürzte Fassung
  3. Carl August von Weimar als Diplomat an westdeutschen Höfen, seine Fahrt nach Zürich und Goethes Verhältnis zum Herzog, in: Schweizer Zeitschrift für Geschichte 9, 1959, S. 168-205
    1959, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Generallandesarchiv Karlsruhe, N Andreas Nachlass des Historikers Willy Andreas (1884-1967) Verkürzte Fassung
  4. Carl August von Weimar und Napoleon (Hauck Nr. 109), in: Forschungen und Fortschritte 9, 1933, S. 57-58
    1933, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Generallandesarchiv Karlsruhe, N Andreas Nachlass des Historikers Willy Andreas (1884-1967) Verkürzte Fassung
Alle Objekte (85)
URL:
http://www.archivportal-d.de/person/gnd/11856014X