Karl VI., Heiliges Römisches Reich, Kaiser

Karl VI., Heiliges Römisches Reich, Kaiser

Kaiser
Geboren: 1. Oktober 1685, Wien
Gestorben: 20. Oktober 1740, Wien

Thema in:

  1. Kaiser Karl VI. (voller Titel) belehnt Johann Werner Schenk von Stauffenberg mit dem Blutbann zu Lautlingen, nachdem ihm bei der brüderlichen Erbteilung das Schloss Lautlingen zugefallen war.
    1712 Juni 23, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Sigmaringen, Dep. 38 T 1 Gf. und Frh. Schenk von Stauffenbergische Archive: Urkunden
  2. Auseinandersetzungen mit dem Kloster Margrethausen, Heiligenlehen in Lautlingen und Margrethausen, Lehen des Klosters Binsdorf und der Ebinger Geistlichen Verwaltung in Lautlingen
    (1487, 1607-1608), 1683-1686, (1712), 1717-1721, 1802-1807, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Sigmaringen, Dep. 37 T 4 Graf Schenk von Stauffenbergisches Archiv Lautlingen: Rentamt Lautlingen, Akten
  3. Sendung des Reichshofrats Graf von Wels im Auftrag Kaiser Karls VI. an Herzog Eberhard Ludwig zum Vortrag verschiedener hochwichtiger, das Gemeinwesen des deutschen Vaterlands angehender Sachen
    Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, A 6 Kabinett: Herzog Eberhard Ludwig
  4. Kaiser Karl VI. belehnt den Grafen Marquard Willibald Anton Schenk von Castell für sich und seine Vettern mit dem Zehnten und Hof zu Dischingen.
    1712 Juli 9, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, B 82 Castell, Grafen Schenk von
Alle Objekte (252)
URL:
http://www.archivportal-d.de/person/gnd/118560107