Markgraf Georg Friedrich von Baden macht sein Testament zu näher angegebenen Punkten und hebt damit seine bisherigen letztwilligen Verfügungen auf.

Verzeichnungsstufe:
Archivale
Archivaliensignatur:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, A 99 U 54
Alt-/Vorsignatur:
aus A 99 (Bü 40)
Kontext:
Baden >> 1. Urkunden
Laufzeit:
1615 November 17
Maße:
Libell, 24 Blatt. (Höhe x Breite)
Archivalientyp:
Urkunden
Sonstige Erschließungsangaben:
Ausstellungsort: Karlsburg
Siegler: Aussteller und elf Zeugen*; 1) Emich v. Dhaun, Graf zu Falkenstein; 2) Graf Ludwig zu Erbach; 3) Philipp Wolf v. Fleckenstein, Frhr. v. Dagstuhl; 4) Johann Melchior Schenk v. Winterstetten; 5) Johann Reinhard Mosbach v. Lindenfels; 6) Johann Albrecht v. Anweyl; 7) Johann Nikolaus v. Stockheim; 8) Georg Wilhelm Stürtzel v. Bueheim; 9) Hans Burkhard v. Hertingshausen; 10) Ernst Jakob v. Remchingen; 11) Ludwig v. Fleckenstein
Überlieferungsart: Ausfertigung
Besonderheiten: Notariatssignet des kais. Notars Georg Norsch aus Eppingen in der Kurpfalz. (Verschnürung des Testaments am 03.05.1956 im Hauptstaatsarchiv Stuttgart gelöst)
Indexbegriffe Person:
Baden-Durlach, Georg Friedrich; Markgraf, 1573-1638
Dhaun, Emich von, Graf zu Falkenstein
Fleckenstein, Ludwig von
Fleckenstein, Philipp Wolf von, Freiherr von Dagstuhl
Hertingshausen, Hans Burkhard von
Lindenfels; Johann Reinhard Mosbach von
Norsch, Georg
Remchingen, Ernst Jakob von
Stockheim; Johann Nikolaus von
Winterstetten, Johann Melchior Schenk von
Indexbegriffe Ort:
Eppingen HN
Karlsburg = Durlach : Karlsruhe KA; Schloss Karlsburg
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, A 99 Baden
Online-Findbuch im Angebot des Archivs: