Objektdetails
Link zum Objekt beim Datenlieferanten nicht verfügbar
Link zum Objekt beim Datenlieferanten nicht verfügbar

Kläger: Emanuel Jenisch, Kaufmann in Hamburg, sowie Rudolf Amsinck, Walter Buschaert, Hans Erlenkamp und Anton Erhart als Kuratoren der Ester Jenisch, geb. Amsinck, Witwe des Zimbert Jenisch, und ihrer Kinder in Hamburg (Kläger).- Beklagter: Hieronymus Petersen und Dr....

Verzeichnungsstufe:
Archivale
Vollständiger Titel:
Kläger: Emanuel Jenisch, Kaufmann in Hamburg, sowie Rudolf Amsinck, Walter Buschaert, Hans Erlenkamp und Anton Erhart als Kuratoren der Ester Jenisch, geb. Amsinck, Witwe des Zimbert Jenisch, und ihrer Kinder in Hamburg (Kläger).- Beklagter: Hieronymus Petersen und Dr. David Plocius, als Kuratoren der Katharina von Horn, Witwe des Peter Pormann, sowie Hinrich Meyer, namens seiner Frau Katharina, geb. Pormann, und Michael Möller, namens seiner Frau Anne, geb. Pormann, in Hamburg (Beklagter).- Streitgegenstand: Appellationis; Zuständigkeit des Reichskammergerichtes in einem Streit unter den Erben des Zimbert Jenisch und des Peter Pormann um eine Forderung der Kläger in Höhe von 33.526 Mark lübisch aus einer Handlungsgesellschaft
Archivaliensignatur:
Staatsarchiv Hamburg, 211-2_J 11
Alt-/Vorsignatur:
J 223
Kontext:
Reichskammergericht >> J
Laufzeit:
1641-1648
Enthältvermerke:
Enthält: Prokuratoren: Kläger: Dr. Johann Georg von Gülich (senior), Beklagter: Dr. Abraham Ludwig von Gülich (junior).- Instanzen: 1. (Obergericht 1648-1659) 2. Reichskammergericht 1660.- Darin: Gesellschaftervertrag von 1641 zwischen Zimbert Jenisch, Peter Pormann, Severin Terekells und Lorenz Schröder, Faktor, sowie Andreas Jensen, Zöllner in Drontheim, und Heinrich Moller in Kopenhagen über einen Handel zwischen Glückstadt und Drontheim, auch über Holztransporte nach Spanien und Portugal; Erklärung von 1641 des Peter Pormann und Lorenz Schröder über Vorzugsrechte für das von Zimbert Jenisch eingebrachte Kapital; Vertrag von 1645 zwischen Peter Pormann, Lorenz Schröder und Franz Hagen über die gemeinsame Drontheim-Fahrt; zahlreiche Abrechnungen über die Geschäfte der Gesellschaft in der Zeit 1642-1648.
Sonstige Erschließungsangaben:
Verwandte Bestände / Verzeichnungseinheiten: 741-4_S11199 (Bestelleinheit) [Mikroverfilmung von]
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
211-2 Reichskammergericht
Rechteinformation:
Rechteinformation beim Datenlieferanten zu klären.