Verhalten der Kirche im Nationalsozialismus, Aufgaben des Richterstandes im Nationalsozialismus ("verbotene und versteckte Dokumente")

Verzeichnungsstufe:
Archivale
Archivaliensignatur:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, Q 1/35 Bü 21
Alt-/Vorsignatur:
D 38
SF 40
Kontext:
Nachlass Dr. Gebhard Müller, Ministerpräsident, Präsident des Bundesverfassungsgerichts, CDU-Politiker (* 1900, + 1990) >> 1. Persönliche Unterlagen >> 1.1 Zeitraum 1900-1945 >> 1.1.4 Nationalsozialismus, Wehrdienst
Laufzeit:
1936-1947
Enthältvermerke:
Enthält: Predigten des Bischofs Graf von Galen, Juli-August 1941; Schreiben des Bischofs Graf von Galen an den Chef der Reichskanzlei, Dr. Heinrich Lammers, vom 22. Juli 1941, mit Beschwerde über die Verhaftungen katholischer Ordensangehöriger durch die Gestapo; Schreiben des Stuttgarter Oberbürgermeisters Dr. Strölin an den Reichsstatthalter Murr über die mangelhafte seelsorgerische Betreuung in den württ. Umsiedlungslagern vom 11. September 1941; Urteil des Sondergerichts Stuttgart in der Strafsache gegen den kathol. Pfarrer Hubert Fussen, wohnhaft in Böttingen, vom 18. Oktober 1941 (Druck); Urteil des Sondergerichts Stuttgart gegen Karl und Anna von Hornstein wegen Rundfunkverbrechen vom 22. Jan. 1942; Informationen des Gaupresseamtes der NSDAP Württemberg-Hohenzollern vom 28. Juli 1942 (Druck); Predigt des Pfarrers H. Breucha in der Mariä-Himmelfahrtskirche Degerloch am 1. Fastensonntag 1944 aus Anlaß der Zerstörung der Stuttgarter Eberhardskriche durch einen Fliegerangriff; "Unvereinbarkeit nationalsozialistischer und christlicher Auffassungen" von Reichsleiter Martin Bormann; Stellung des nationalsozialistischen Richterkorps; Richterbriefe. Mitteilungen des Reichsministers der Justiz, Nr. 18 vom 1. August 1944 (Druck);
Ansprache des württemberg. Landesbischofs Wurm vom 12. Mai 1945;
Predigt von Stadtpfarrer Hofmann anlässlich der Feierstunde am
11. September 1945 in der Pfarrkirche zu Külsheim; Lage und Ziele der Kirche im deutschen Zusammenbruch, Ansprache des Beauftragten des Ev. Oberkirchenrats für kirchliche und theologische Fragen, Dr. W. Thielicke, Korntal
Darin: Ernst Wiechert, Der Dichter und seine Zeit;
Ernst Wiechert, Aus einer Rede an die Jugend;
Stilblüten aus dem Berufswettkampf 1936;
Nachforschungen nach den Deuvariantes des Schriftsetzers Franz Ulrich, 1947, mit Abschrift der Anklageschrift vor dem Sondergericht Stuttgart vom 17. Februar 1939, wegen abfälliger Äußerungen über die politische Führung
Umfang:
1 Bü
Bemerkungen:
Abschriften
Indexbegriffe Ort:
Degerloch : Stuttgart S; Breucha, H., Stadtpfarrer
Degerloch : Stuttgart S; Mariä-Himmelfahrtskirche
Korntal : Korntal-Münchingen LB; Thielicke, Dr. W.
Külsheim TBB; Hofmann, Stadtpfarrer
Külsheim TBB; Stadtkirche
Stuttgart S; Eberhardskirche, Zerstörung
Stuttgart S; Sondergericht
Stuttgart S; Strölin, Dr., Oberbürgermeister
Württemberg-Hohenzollern; Gaupresseamt der NSDAP
Württemberg; Murr, Reichsstatthalter
Württemberg; Umsiedlungslager
Indexbegriffe Sache:
Gestapo; Verhaftungen kathol. Ordensangehöriger
Oberkirchenrat, evangelischer
Orden, kathol.; Verhaftungen von Angehörigen
Richterkorps, nationalsoz.
Rundfunkverbrechen
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, Q 1/35 Nachlass Dr. Gebhard Müller, Ministerpräsident, Präsident des Bundesverfassungsgerichts, CDU-Politiker (* 1900, + 1990)
Online-Findbuch im Angebot des Archivs: