Korrespondenz Alfred Hagenlochers in seiner Eigenschaft als Geschäftsführender Präsident der Hans Thoma-Gesellschaft e. V. in Reutlingen mit dem Kartell deutscher Künstlervereinigungen e. V. in Darmstadt und mit der Hamburgischen Künstlerschaft e. V.

Verzeichnungsstufe:
Archivale
Archivaliensignatur:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, Q 2/40 Bü 272
Kontext:
Teilnachlass Alfred Hagenlocher, Maler, Grafiker, Galeriedirektor, Kurator von Ausstellungen (*1914, +1998) >> 1. Lebensstationen und Tätigkeiten Alfred Hagenlochers >> 1.2 Tätigkeiten Alfred Hagenlochers >> 1.2.1 Tätigkeit als Geschäftsführender Präsident und Ausstellungsleiter der Hans Thoma-Gesellschaft e. V. in Reutlingen 1953-1978
Laufzeit:
1961-1962
Enthältvermerke:
Enthält:
Finanzielle Lage des Kartells deutscher Künstlervereinigungen e. V. (25. März 1961), Möglichkeiten zur Präsentation von Ausstellungen des Kartells u. a. in Hamburg (25. März 1961); Rundschreiben des Kartells deutscher Künstlervereinigungen zu einer geplanten Hauptversammlung im Jahre 1961 und zu Möglichkeiten der Präsentation von Ausstellungen des Kartells; Schriftwechsel Hagenlochers mit dem Bildhauer und Maler Jürgen Hinrich Block, dem Vorsitzenden der Hamburgischen Künstlerschaft e. V., u. a. zur Arbeit Hagenlochers an der Illustration des Gedichtbandes "Die Schweigenden" von Edmund Gillard (4. Sept. 1961), zur Arbeit des Kartells und zur Wahl Schmidts zum "geschäftsführenden Präsidenten", zur Zukunft des Kartells, zu Heribert Losert und die sog. "Unabhängigen" und deren Verhältnis zum Kartell und zu Alfred Hagenlocher (4. Sept. 1961); Überlegungen Jürgen Hinrich Blocks bezüglich der Auflösung des Kartells deutscher Künstlervereinigungen (16. Sept. 1961), Verhältnis der Hans Thoma-Gesellschaft e. V. zum Kartell deutscher Künstlervereinigungen (16. Sept. 1961); Schreiben des Georg Schmidt, des Präsidenten des Kartells deutscher Künstlervereinigungen, zur Zukunft des Kartells (19. Sept. 1961); geplante Präsentation einer Ausstellung des Kartells deutscher Künstlervereinigungen 1962 in Hamburg (3. und 15. Okt. 1961), Finanzierung der Ausstellung (3. und 15. Okt. 1961), Ausführungen u. a. über einen Artikel von Volker Detlef Heydorn über die Situation der gegenständlich arbeitenden Künstler (3. Okt. 1961), Zahlung der Mitgliedsbeiträge der Hans Thoma-Gesellschaft e. V. an das Kartell (15. Okt. 1961), Bitte des Kartells deutscher Künstlervereinigungen an die Stadtverwaltung Darmstadt bezüglich Zahlung eines Zuschusses für das Kartell (18. Okt. 1961), Verhältnis Hagenlochers zu dem Präsidenten des Kartells Georg Schmidt (25. Okt. 1961), Neuregelung des Urhebervertragsrechtes durch das Bundesjustizministerium (7. Jan. 1962), geplante Ausstellung des Kartells deutscher Künstlervereinigungen in Hamburg und deren Finanzierung (20. Jan., 4., 25. Febr. 1962), Möglichkeiten für eine Ausstellung des Kartells in München 1964 (20. Jan. 1962), geplante Hauptversammlung des Kartells (19., 25. Febr. 1962), prinzipielle Überlegungen zur Finanzierung der Ausstellungen des Kartells (25. Febr. 1962), Gespräch des Jürgen Hinrich Block mit Ernst-Günther Geyl u. a. zur Situation des Darmstädter Bundes für freie und angewandte Kunst e. V. (25. Febr. 1962), Verschiebung der geplanten Ausstellung des Kartells deutscher Künstlervereinigungen e. V. (2. und 25. März, 4. April 1962), Austritt des Marburger Künstlerkreises aus dem Kartell deutscher Künstlervereinigungen (5. und 17. Juli, 19. Aug. 1962), Verhältnis Hagenlochers zu Georg Schmidt (17. Juli 1962), Diskussionen innerhalb des Kartells deutscher Künstlervereinigungen u. a. über die Leitung des Kartells und die Ausrichtung des Verbandes (19. Aug. 1962), finanzielle Situation des Kartells (19. Aug, 13. Sept. 1962), Tagesordnung der Hauptversammlung des Kartells (12. Sept. 1962), Rücktritt Hagenlochers vom Amt des Vize-Präsidenten des Kartells am 29. Juli 1962 und Gründe dafür (13. Sept. 1962), beabsichtigter Austritt der Hans Thoma-Gesellschaft e. V. Reutlingen aus dem Kartell (13. Sept. 1962), Forderungen der Hamburgischen Künstlerschaft e. V. und des Jürgen Hinrich Block nach Auflösung des Kartells deutscher Künstlervereinigungen (26. Sept. 1962), Verhältnis Hagenlochers zu Georg Schmidt (26. Sept. 1962), Austritt der Hans Thoma-Gesellschaft e. V. in Reutlingen aus dem Kartell deutscher Künstlervereinigungen und Gründe dafür (6. Okt. 1962)
Darin:
Katalog der Ausstellung Hessischer Künstler in der Eleonorenschule in Darmstadt. Gemälde, Graphik, Plastik, vom 14. Juli bis 8. Aug. 1962, Druck, [8] S.
Umfang:
1 Bü (unter 1 cm)
Archivalientyp:
Nachlässe
Sprache der Unterlagen:
Deutsch
Indexbegriffe Person:
Block, Jürgen Hinrich; Bildhauer, Maler, Innenarchitekt, Vorsitzender der Hamburgischen Künstlerschaft, 1904-2002
Geyl, Ernst Günther; Dr. phil, Dr. rer. pol., Gründer und Leiter der Gesellschaft für deutsche Sprache, 1909-1980
Gillard, Edmund; Dichter
Heydorn, Volker Detlef; Maler, Grafiker, Heimatkundler, Militärhistoriker, 1920-2004
Losert, Heribert; Maler, Grafiker, 1913-2002
Schmidt, Georg; Präsident des Kartells deutscher Künstlervereinigungen e. V.
Indexbegriffe Ort:
Darmstadt DA; Ausstellungen
Darmstadt DA; Bund für freie und angewandte Kunst e. V.
Darmstadt DA; Eleonorenschule
Darmstadt DA; Kartell deutscher Künstlervereinigungen e. V.
Darmstadt DA; Stadtverwaltung
Hamburg HH; Ausstellungen
Hamburg HH; Hamburgische Künstlerschaft e. V.
Hessen; Künstler
Marburg an der Lahn MR; Künstlerkreis
München M; Ausstellungen
Reutlingen RT; Hans Thoma-Gesellschaft e. V.
Indexbegriffe Sache:
Bundesjustizministerium
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, Q 2/40 Teilnachlass Alfred Hagenlocher, Maler, Grafiker, Galeriedirektor, Kurator von Ausstellungen (*1914, +1998)
Online-Findbuch im Angebot des Archivs: