Kaiser Karl der Große schenkt seine regalis villa Ulm an das Kloster Reichenau, bestellt mit Bewilligung des Abts und der Mönche daselbst seinen Verwandten Adalbert zum Schutzvogt in Ulm und bestimmt zugleich das Rechtsverhältnis, in welchem künftig diese Schutzvögte zum Kloster stehen sollen.

Verzeichnungsstufe:
Archivale
Archivaliensignatur:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, H 51 U 1
Kontext:
Kaiserselekt >> Urkunden
Laufzeit:
813
Provenienz:
Reichsstadt Ulm
Archivalientyp:
Urkunden
Sprache der Unterlagen:
Lateinisch
Sonstige Erschließungsangaben:
Ausstellungsort: Mainz

Aussteller: Karl der Große, Kaiser

Empfänger: Kloster Reichenau

Überlieferungsart: Ausfertigung

Siegelbeschreibung: Siegel aufgedrückt

Vermerke: Fälschung

Druck: WUB Bd I, Nr. 69, Seite 76-77; MGH DD Kar. I, Bd. 1, S. 426¿428, Nr. 285
Indexbegriffe Person:
Karl der Große; Kaiser, 747-814
Ulm, Adalbert, Schutzvogt von
Indexbegriffe Ort:
Mainz MZ
Reichenau KN; Kloster
Ulm UL
Digitalisat im Angebot des Archivs:
Bestand:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, H 51 Kaiserselekt
Online-Findbuch im Angebot des Archivs:

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Please upgrade your Adobe Flash Player to watch this video

Download the latest player from Adobe

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.