Herausgabe der "Neuen Stuttgarter Zeitung" und der "Neuen Stuttgarter Hefte" durch Redakteur Seybold, Unterdrückung und Verbot über das Erscheinen dieser Zeitschriften

Verzeichnungsstufe:
Archivale
Archivaliensignatur:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, E 146 Bü 4710
Alt-/Vorsignatur:
E 146 (alt) Bund 738
C.03.23
Censursachen
Kontext:
Ministerium des Innern III >> 026. Zensurwesen >> 026.01 Presse
Laufzeit:
1818-1819
Enthältvermerke:
Enthält u. a.: Privilegien der Cotta'schen Erben (Stuttgarter Zeitung) und des Prof. Elben (Schwäbischer Merkur) (Qu. 10); gerichtliches Verfahren gegen den Herausgeber der Neuen Stuttgarter Hefte wegen Verletzung des Gesetzes über Pressefreiheit und Verbot über die Herausgabe dieser Hefte (Qu. 35-42)
Darin: "Stuttgarter Zeitung" Nr. 117 vom 13. Juni 1819 und Nr. 118 vom 15. Juni 1819 (Qu. 27); Herausgabe der Deutschen Jahrgangsbücher mit einem beiliegenden Druck, S. 1-48, 8° (Qu. 44); Ankündigung einer neuen Zeitung unter dem Titel "Neue Stuttgarter Zeitung", 1818 (Druck); "Gruss an die Freunde der Freiheit", 1819 (Druck)
Umfang:
1 Bü (2 cm), Qu. 1-44 mit 7 Beilagen und 1 Unterfasz.
Indexbegriffe Person:
Cotta, Johann Georg; Buchhändler, Buchdrucker und Verleger, Erben
Elben, Karl; Verleger, 1790-1854
Seybold; Redakteur
Indexbegriffe Sache:
Zeitschriften; "Neue Stuttgarter Hefte"
Zeitungen; "Neue Stuttgarter Zeitung"
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, E 146 Ministerium des Innern III
Online-Findbuch im Angebot des Archivs: