Korrespondenz 1952, B-W

Verzeichnungsstufe:
Archivale
Archivaliensignatur:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, Q 1/40 Bü 8
Kontext:
Nachlass Dr. Richard Schmid, Präsident des Oberlandesgerichts Stuttgart (* 1899, + 1986) >> 2. Korrespondenz
Laufzeit:
5. Dezember 1951 - 19. Dezember 1952
Enthältvermerke:
Enthält v.a.:
a) Korrespondenz zur politischen und publizistischen Tätigkeit u.a. mit Fritz Bartsch (hessischer Ministerpräsident), O. Bleibtreu (Ministerialdirektor im Justizministerium Nordrhein-Westfalen), der Juristenzeitung, Dr. Erich Schairer (Herausgeber Stuttgarter Zeitung), Inge Scholl (Geschwister-Scholl-Stiftung und Volkshochschule Ulm), der Stuttgarter-Zeitung
b) Privatkorrespondenz u.a. mit George Eckstein (u.a. betreffend Politik und Gesellschaft), Dr. Otto Kirchheimer (u.a. betreffend Politik und Gesellschaft), Dr. Max Kohlhaas (betreffend Interna der Justizverwaltung), Heinz Lerchenthal (Bericht über dessen Erlebnisse in Gestaphohaft 1939), Erwin Lüscher (betreffend u.a. die Internationale Konferenz demokratisch-sozialistischer Erzieher in Basel), Gebhard Müller (Staatspräsident von Württemberg-Hohenzollern, betreffend Kondolenz zum Tode von Walter Schmid), Gustav Rothschild (betreffend Widerstand gegen den Nationalsozialismus), H. (1) (betreffend Intrige gegen Richard Schmid)
(1) Name konnte nicht ermittelt werden
Umfang:
1 Bü
Indexbegriffe Ort:
Ulm UL; Volkshochschule
Indexbegriffe Sache:
Geschwister-Scholl-Stiftung
Gestapo
Internationale Konferenz demokratisch-sozialistischer Erzieher, Basel 1952
Juristenzeitung
Nationalsozialismus
Volkshochschule Ulm
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, Q 1/40 Nachlass Dr. Richard Schmid, Präsident des Oberlandesgerichts Stuttgart (* 1899, + 1986)
Online-Findbuch im Angebot des Archivs: