Materialien von Pressekonferenzen zur nazistischen Vergangenheit Heinrich Lübkes sowie Presseecho und Reaktionen aus der BRD

Verzeichnungsstufe:
Archivale
Archivaliensignatur:
Bundesarchiv, BArch DY 6/2945
Alt-/Vorsignatur:
Agit./Dok. 610
vorl. 1703
Kontext:
Nationalrat der Nationalen Front der DDR >> Nationalrat der Nationalen Front der DDR >> Internationale Arbeit >> Westarbeit >> Dokumentation und Agitation (Abt. V) >> Verfolgung von NS-Verbrechen und NS-belasteten Personen >> Heinrich Lübke
Laufzeit:
1966-1968
Enthältvermerke:
Enthält u.a.:
Westdeutsche und Westberliner Pressestimmen zu den Kriegsverbrechen des Bundespräsidenten Heinrich Lübke; Innere Sicherheit. Informationen zu Fragen des Staatsschutzes, Nr. 11/1966: Bundesinnenminister Paul Lücke zu der kommunistischen Verleumdungskampagne gegen den Bundespräsidenten; Texte zur Ausstellung "Bundespräsident Lübke baute Hitlers Konzentrationslager"; Ausarbeitung: "Zur Tätigkeit Heinrich Lübkes 1933 - 1945"
Provenienz:
Nationalrat der Nationalen Front der DDR, 1949-1989
Aktenführende Organisationseinheit: Westabteilung
Archivalientyp:
Schriftgut
Sprache der Unterlagen:
deutsch
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
BArch DY 6 Nationalrat der Nationalen Front der DDR
Rechteinformation:
Rechteinformation beim Datenlieferanten zu klären.