Der hohe Rat (Conseil souverain) des Elsass bestätigt im Namen des Königs Ludwig [XIV.] von Frankreich der Prinzessin Anna von Württemberg ihre auf Grund des Urteils vom 19. April erfolgten Beschlagnahmungen (requisitions), vorausgesetzt, dass sie den Huldigungseid für...

Verzeichnungsstufe:
Archivale
Vollständiger Titel:
Der hohe Rat (Conseil souverain) des Elsass bestätigt im Namen des Königs Ludwig [XIV.] von Frankreich der Prinzessin Anna von Württemberg ihre auf Grund des Urteils vom 19. April erfolgten Beschlagnahmungen (requisitions), vorausgesetzt, dass sie den Huldigungseid für die Grafschaft Horburg [Elsass] und die Herrschaft Reichenweiher [Riquewihr, Elsass] geleistet hat
Archivaliensignatur:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, G 160 U 327
Kontext:
Prinzessin Anna von Württemberg-Mömpelgard (1660-1733) >> Unterlagen zu Prinzessin Anna von Württemberg-Mömpelgard
Laufzeit:
1687 Mai 6
Archivalientyp:
Urkunden
Sprache der Unterlagen:
Französisch
Sonstige Erschließungsangaben:
Ausstellungsort: Neu-Breisach (Villeneuve de Brisach)

Siegler: Der hohe Rat des Elsass

Überlieferungsart: Ausfertigung

Siegelbeschreibung: 1 abh. Siegel, abg.

Besonderheiten: Libell, 2 Bl.
Indexbegriffe Person:
Frankreich, Ludwig XIV.; König, 1638-1715
Württemberg-Mömpelgard, Anna; Herzogin, 1660-1733
Indexbegriffe Ort:
Elsass [F]; Hoher Rat
Horburg (Horbourg), Dép. Haut-Rhin [F]
Neu-Breisach (Neuf-Brisach), Dép. Haut-Rhin [F]
Reichenweier (= Riquewihr), Dép. Haut-Rhin [F]
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, G 160 Prinzessin Anna von Württemberg-Mömpelgard (1660-1733)
Online-Findbuch im Angebot des Archivs: