Graf Adolf (Ailff) von Virneburg legt eine Kostenaufstellung über die Schäden vor, die er in dem auf Geheiß Erzbischof Heinrichs und dessen Parteigänger für das Erzstift Mainz zusammen mit seinem Neffen Richard von Daun geleisteten Einsatz in der Stiftsfehde gegen die...

Verzeichnungsstufe:
Archivale
Vollständiger Titel:
Graf Adolf (Ailff) von Virneburg legt eine Kostenaufstellung über die Schäden vor, die er in dem auf Geheiß Erzbischof Heinrichs und dessen Parteigänger für das Erzstift Mainz zusammen mit seinem Neffen Richard von Daun geleisteten Einsatz in der Stiftsfehde gegen die Landgrafschaft Hessen seit 1346, insbesondere während und wegen ihrer mehrjährigen turnusmäßigen Gefangenschaft im Gefängnis (stocke) zu Kassel erlitten hat. Geltend gemacht sind Kosten für Pferde, Verpflegung und Ausrüstung. Die Forderung beläuft sich insgesamt auf 3 485 Schilling alter Groschen. Erwähnt sind folgende Personen und Orte: Herren von Romrod (Ru<ha>o<he>merode) und Herren von Hering (Heyringe vur dyeme Sulynk), Neustadt (zu<ha>o<he>der Nu<ha>o<he>wer stait), Schwarzenborn (Swairtzenburnne), Graf (Johann I.) zu Ziegenhain, Amöneburg, (sein Diener) Ulrich von Rückingen, Holzminden (Hoiltzmynne), Fritzlar, Schotten, Landgraf Hermann (I.) von Hessen, Konrad von Kirkel, (sein Diener) Johann Mockes, der (Archidiakon) zu Geismar, der von Büren, die Regentschaft (mumperen) des Erzstifts Mainz, Ko<ha>e<he>bel, Eltville, Marburg (Mairkburch), (sein Knecht) Beyer, der Kaiser, Landshut, (sein Diener) Synard von Marburg, (sein Diener) Teilgin von Gudensberg, (Ober-)Lahnstein, Münzenberg, (sein Diener) Klebijs, Kuno von Falkenstein, Juden zu Fritzlar, Utrecht. (urspr.) Rotulus, Perg., zwei Streifen von 17 cm Breite und 56 bzw. 28 cm Länge zusammengeheftetEdition: V. Rödel, Graf Adolf von Virneburgs Einsatz im Mainzer Bistumsstreit (1346-1353) nach seiner Kostenaufstellung für Erzbischof Heinrich III., in: Winfried Dotzauer u.a. (Hg.): Landesgeschichte und Reichsgeschichte. Festschrift für Alois Gerlich zum 70. Geburtstag. (Geschichtliche Landeskunde 42). Stuttgart 1995. S. 143-163.
Archivaliensignatur:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Wertheim, F-US 6 Nr. 39
Kontext:
Grafschaft Virneburg - Urkunden >> 1222-1399
Laufzeit:
1354 (1354)
Umfang:
o.A.
Archivalientyp:
Urkunden
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Wertheim, F-US 6 Grafschaft Virneburg - Urkunden
Online-Findbuch im Angebot des Archivs: