Ministerium des Innern: Adelssachen (Bestand)

Verzeichnungsstufe:
Bestand
Bestandssignatur:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, E 156
Kontext:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart (Archivtektonik) >> Kabinett, Geheimer Rat, Ministerien 1806-1945 >> Ministerium des Innern/Innenministerium >> Weitere Bestände des Innenministeriums
Bestandslaufzeit:
1806-1923 (1924)
Bestandsbeschreibung:
Überlieferungsgeschichte

siehe Vorwort Online-Findbuch

Inhalt und Bewertung

siehe Vorwort Online-Findbuch

1. Adelsrechte in Württemberg von Beginn der 19. Jahrhunderts bis zum Ende der Monarchie: Mit der Mediatisierung der südwestdeutschen Kleinterritorien Anfang des 19. Jahrhunderts mussten im neuen Königreich Württemberg die staatsrechtlichen Verhältnisse des ehemals reichsunmittelbaren Adels in einen gesetzlichen Rahmen gebettet werden, ein Aufgabenbereich, der federführend beim 1806 neu geschaffenen Innenministerium angesiedelt war. Aus den ehemaligen Landesherren waren Untertanen (1) des württembergischen Königs geworden, die, ebenso wie die Einwohner der einzelnen Ortschaften, bei der Annexion ihrer Territorien gegenüber dem nunmehrigen König Friedrich I. einen Huldigungseid zu leisten hatten. Die wesentlichen Regalien wie Zoll, Akzise, Umgeld und Chausseegeld gingen dem Adel bereits durch das Organisationsmanifest vom 18. März 1806 verloren (2). Dazu kam es nach und nach zu einer Einschränkung der adeligen Steuerfreiheit (3) und die faktische Gleichstellung von höherem und niederem Adel durch das Hausgesetz von 1808 (4). Weitere alte grundherrliche Rechte wie Patrimonialgerichtsbarkeit, sowie Ernennung der Schultheißen und Gerichtsschreiber, wurden ihnen im Jahre 1809 entzogen (5). Durch die Schaffung eines neuen Hof- und Beamtenadels beabsichtigte König Friedrich I. außerdem eine Verwischung der reichsständischen Herkunft des Hochadels (6). Die Deutsche Bundesakte von 1815 sah allerdings in allen Mitgliedsstaaten eine Wiederherstellung standesherrlicher Sonderrechte, darunter auch die Ebenbürtigkeit mit den regierenden Häusern (7), vor, was auch mit ein Grund für den späten Eintritt Württembergs in den Deutschen Bund war. Ein letztlich zu diesem Zweck gegründeter Verein deutscher Standesherren, der die Rückkehr zu den Rechtsverhältnissen des Alten Reichs anstrebte, scheiterte letztendlich (8). König Friedrich I. konnte diese Maßnahmen, die für seinen Machtanspruch einen Rückschritt bedeutet hätten, bis zu seinem Tod 1816 hinauszögern. Sein Nachfolger Wilhelm I. nahm die Umsetzung der Vorgaben aus Wien erst nach Verabschiedung der Verfassung am 25. September 1819 in Angriff. Ein Grund dafür war auch, dass die Ständeversammlung in den Jahren 1815 und 1817 die Entwürfe einer Verfassung und eines allgemeinen Adelsstatutes ablehnte, so dass fortan mit den Adelsfamilien einzeln über deren staatsrechtliche Verhältnisse verhandelt werden musste. Erste Deklarationen wurden mit den Fürsten von Thurn und Taxis und den Grafen von Waldeck abgeschlossen. (9) Ein erstes Zugeständnis an den standesherrlichen Adel war das in der Verfassung von 1819 festgeschriebene Zweikammersystem in der Ständeversammlung, wobei der mediatisierte standesherrliche und ritterschaftliche Adel mit Sitz und Stimme in der Ersten Kammer vertreten war. In zwei königlichen Deklarationen vom 4. Juli und vom 8. Dezember des Jahres 1821 (10) wurden schließlich die staatsrechtlichen Verhältnisse des ehemals reichsunmittelbaren Adels generaliter festgelegt und den Familienoberhäuptern zur Unterschrift vorgelegt. Im Einzelfall konnten die nunmehrigen Standesherren dann entscheiden, welche Sonderrechte (Forstgerichtsbarkeit, Nieder- bzw. Patrimonialgerichtsbarkeit, sowie Orts-, Forst- und Jagdpolizei) sie in Anspruch nehmen wollten. Bei Verzicht auf die Polizeiverwaltung war auch die Erlangung von Surrogatrechten, z. B. die Ernennung der Schultheißen, möglich (11). Ein Novum in der Deklaration war auch, dass sich die Zugehörigkeit zur württembergischen Ritterschaft nicht mehr nur auf die Geburt, sondern alternativ auf den Besitz eines adeligen Rittergutes gründete, so dass Bürgerliche durch den Erwerb eines solchen Gutes in den Ritterstand aufsteigen konnten, der aber dennoch eine formelle Adelserhebung durch den König erforderte (12). Während die Verhandlungen mit der Ritterschaft relativ rasch abgeschlossen werden konnten, ging dieser Prozess bei den Standesherren jedoch zum Teil schleppend voran (13) und war erst in den 1830er Jahren insoweit weitgehend abgeschlossen, als dass manche Familien nie einen verbindlichen Vertrag abgeschlossen oder ihre Rec hte angetreten haben (14). Durch das Gesetz vom 4. Juli 1849 - auf den Tag genau 28 Jahre nach der 1. Deklaration von 1821 - wurden diese standesherrlichen Sonderrechte bereits wieder ersatzlos aufgehoben, fast zeitgleich mit der Abschaffung der wichtigsten noch verbliebenen Überreste der Grundherrschaft und der adeligen Steuerprivilegien. (15) Von den adeligen Privilegien verblieben hauptsächlich persönliche Rechte, z. B. ein privilegierter Gerichtsstand oder das Recht auf einen Sitz in der Ersten Kammer der Ständeversammlung. (16) Da sich die Einkünfte der Adeligen nach Ablösung der grundherrlichen Abgaben deutlich schmälerten und die adeligen Besitzungen nach wie vor oft in Fideikommissen zusammengefasst waren, fühlten sich vor allem die Nachgeborenen oft gezwungen, ein neues Aufgabenfeld, vor allem beim Militär oder an (auswärtigen) Fürstenhöfen, zu suchen. So verwundern auch die relativ häufigen Wechsel der Staatsangehörigkeit bei den Adligen nicht. Manche kehrten dann im Alter wieder nach Württemberg zurück. Nachdem der ansatzweise Aufbau einer ritterschaftlichen bzw. standesherrlichen Selbstverwaltung innerhalb des Königreichs Württemberg einerseits durch die Revolution von 1848/49 bzw. die Ablösungsgesetzgebung, andererseits aber auch die eher geringe Bereitschaft des Adeligen, die ihnen eingeräumten Sonderrechte auch tatsächlich zu übernehmen, gescheitert war, reduzierte sich der Tätigkeitsfeld "Adelssachen" beim Innenministerium drastisch. An Aufgaben verblieben ihm vor allem die Untersuchung der Adelsanwärter, die Aufnahme Adliger aus anderen Bundesstaaten und die Neuerhebungen in den Adelsstand, die hauptsächlich verdienstvollen Militärangehörigen zuteil wurde. Die Adelserhebungen selbst nahm ausschließlich der König wahr, doch beauftragte er für die Prüfung der Voraussetzungen hierfür der Adelsmatrikelkommission unter Aufsicht des Ministeriums. Es wurden vor allem die Adelsprädikate, d. h. der Rang der Adligen, der Grundbesitz sowie die staats- und standesrechtlichen Verhältnisse geprüft und in den Adelsmatrikeln festgehalten. Dazu kam die Prüfung von Ansprüchen bürgerlicher Personen auf Adelsprädikate, außerdem die Genehmigung für den Wechsel der Staatsangehörigkeit, z. B. auf Grund eines Kriegsdienstes in einer ausländischen Armee oder aber auch bei der Übernahme von Hofämtern im Ausland oder anderen deutschen Bundesstaaten. Nach der Zerschlagung der Donaumonarchie 1918/19 war eine starke Rückwanderung deutschstämmiger Adliger in das Deutsche Reich zu verzeichnen. Zudem mussten nach dem Ende der Monarchie in Deutschland die staatsrechtlichen Verhältnisse des Adels neu geregelt werden, eine Aufgabe, die jetzt aber im Wesentlichen vom Reich übernommen wurde. Daher kam es letztlich im Jahre 1924 zur Auflösung der Abteilung Adelssachen und auch der Adelsmatrikelkommission. Fußnoten: (1) Günther Zollmann, Adelsrechte und Standesorganisation im Königreich Württemberg 1806 bis 1817, Tübingen 1971 S. 112 (2) Ebenda S. 29 (3) Ebenda S. 89-94 (4) Gisela Herdt, Der württembergische Hof im 19. Jahrhundert. Studien über das Verhältnis zwischen Königtum und Adel in der absoluten und konstitutionellen Monarchie, Göttingen 1970, S. 58 (5) Generalreskript vom 10. Mai 1809 (Reg. Bl. 1809 Nr. 23) (6) Zollmann, S. 113 (7) Herdt, S. 134 (8) Zollmann, S. 159-165 (9) Ebenda S. 174 (10) Reg. Bl. 1821 Nr. 91 (11) Ulrich Neth, Standesherren und liberale Bewegung. Der Kampf des württembergischen Adels um seine Rechtsstellung in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts (Schriften zur südwestdeutschen Landeskunde 9), Stuttgart 1970, S. 22 (12) Herdt, S. 143 (13) Ebenda S. 143-158 (14) Neth, S. 318 (15) Ebenda S. 158 (16) Ebenda S. 160

2. Bestandsgeschichte: Am 28. April 1924 übergab das württembergische Ministerium des Innern dem Hauptstaatsarchiv Stuttgart die nunmehr entbehrlich gewordenen Unterlagen über die staatsrechtlichen Verhältnisse des württembergischen Adels. Die ursprünglich 79 Aktenbünde erhielten die Bestandssignatur E 156 "Adelssachen". Das handschriftliche Archivverzeichnis von 1924, das bis zur Bearbeitung des vorliegenden Repertoriums auch im Hauptstaatsarchiv noch als Findmittel im Einsatz war, zeigt die Verwaltung des Bestandes im Ministerium des Innern auf. Demnach wurden allgemeine Angelegenheiten wie z. B. Verordnungen und Gesetze an den Anfang gestellt, wohingegen die alphabetisch nach Familiennamen geordneten Spezialakten den zweiten, weitaus größeren Teil des Bestandes darstellen. Diese Spezialakten sind teilweise eng mit den Unterlagen der Adelsmatrikelkommission (jetzt: Bestand E 157) verzahnt. Bei den Spezialakten finden sich als wichtigster und umfangreichster Bestandteil Unterlagen über die Verhandlungen einzelner Adelsfamilien mit dem König und der Regierung über die jeweiligen staatsrechtlichen Verhältnisse. Dazu kommen Gesuche von Adligen um Standeserhöhungen, Bestätigung von Adelsprivilegien oder Anerkennung von Grundstücken als Rittergüter, aber auch Eingaben bürgerlicher Personen, die auf Grund ihrer Genealogie oder aber militärischer Leistungen ein Adelsprädikat anstrebten bzw. einen im Ausland oder anderen deutschen Bundesstaaten erlangten Adelstitel auf Grund ihrer Aufnahme in die württembergische Staatsangehörigkeit weiterhin führen wollten. Darüber hinaus finden sich im Bestand vereinzelt auch Huldigungsreverse, Ausschnitte aus Ahnentafeln sowie Gemarkungskarten und Risse von adeligen (Schloss-) Gütern.

3. Bearbeiterbericht: Im Zuge der Erschließungsarbeiten wurden die in Bünden zusammengefassten Spezialakten gemäß der fast durchgängig vorhandenen Quadrangulierung als neue Verzeichnungseinheiten festgelegt. Die Unterteilung nach General- und Spezial-/ Einzelfallakten blieb dagegen bestehen. Der Umfang der einzelnen Akten erstreckt sich vom Einzelschriftstück bis hin zu Großbüscheln von etwa 8 cm. Bei größeren Umfängen wurden die Aktenbüschel geteilt, um die Handlichkeit zu gewährleisten. Diese Büschel wiesen oft lange Laufzeiten mit großen Lücken auf, die nicht vollständig im Laufzeitfeld aufgeführt werden konnten. In solchen Fällen wurden die Jahreszahlen den Enthält-Vermerken hinzugefügt. Weitere Unterlagen betr. württembergische Adelsangelegenheiten im 19. und 20. Jahrhundert finden sich u. a. in folgenden Beständen: E 40/33: Ministerium der auswärtigen Angelegenheiten: Adelssachen E 60 Königlicher Lehenrat E 105 Verträge Württembergs mit seinen Standesherrn und sonstigen Adligen E 151/02 Innenministerium, Abteilung II: Rechtssachen, Staatsangehörigkeit, Personenstand E 157/1 Ministerium des Innern, Kommission für die Adelsmatrikel E 157/2 Ministerium des Innern, Kommission für die Adelsmatrikel: Grundbücher Die Verzeichnung des Bestandes erfolgte mit Hilfe des Programms MIDOSA 95 durch die Achivinspektoranwärterinnen und -anwärter Maxi Eichhorn, Thomas Joos, Anja Richmann und Tobias Teyke unter Anleitung des Unterzeichneten, der auch die Schlussredaktion übernahm. Die Verpackung der Unterlagen besorgte Rudolf Bezold. Der Bestand umfasst nunmehr 548 Aktenbüschel bzw. 5,94 lfd. Regalmeter. Das Findbuch bietet eine wesentlich verbesserte Erschließungstiefe als bisher und ist auch als gedrucktes Findbuch im Lesesaal des Hauptstaatsarchivs verfügbar. Stuttgart, im Februar 2004 Johannes Renz

4. Literatur: Das Land Baden-Württemberg. Amtliche Beschreibung nach Kreisen und Gemeinden, 8 Bde., Stuttgart 1977-1983 Alfred Dehlinger, Württembergs Staatswesen, Stuttgart 1951 Gisela Herdt, Der württembergische Hof im 19. Jahrhundert. Studien über das Verhältnis zwischen Königtum und Adel in der absoluten und konstitutionellen Monarchie, Göttingen 1970 Heinrich Ihme, Südwestdeutsche Persönlichkeiten, 2 Bde., Stuttgart 1988 Ulrich Neth, Standesherren und liberale Bewegung. Der Kampf des württembergischen Adels um seine Rechtsstellung in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts (Schriften zur südwestdeutschen Landeskunde 9), Stuttgart 1970 Walther Pfeilsticker, Württembergisches Dienerbuch, 3 Bde., Stuttgart 1954 Günther Zollmann, Adelsrechte und Staatsorganisation im Königreich Württemberg 1806 bis 1817, Tübingen 1971

Abkürzungen: a) Kraftfahrzeugkennzeichen (vgl. Ortsregister) A Stadt- und Landkreis Augsburg (Bayern) AA Ostalbkreis (Aalen) AN Stadt- und Landkreis Ansbach (Bayern) AÖ Landkreis Altötting (Bayern) AW Landkreis Bad Neuenahr-Ahrweiler (Rheinland-Pfalz) BB Landkreis Böblingen BC Landkreis Biberach BL Zollernalbkreis (Balingen) CW Landkreis Calw DD Stadtkreis Dresden (Sachsen) DLG Landkreis Dillingen/ Donau (Bayern) DON Landkreis Donau-Ries (Donauwörth) ERB Odenwaldkreis (Erbach) ES Landkreis Esslingen FDS Landkreis Freudenstadt FÜ Stadt- und Landkreis Fürth (Bayern) GP Landkreis Göppingen GR Landkreis Görlitz (Sachsen) HDH Landkreis Heidenheim HH Hansestadt Hamburg HN Stadt- und Landkreis Heilbronn IN Stadt- und Landkreis Ingolstadt (Bayern) KF Landkreis Kaufbeuren (Bayern) KÜN Hohenlohekreis (Künzelsau) LB Landkreis Ludwigsburg M Stadt- und Landkreis München (Bayern) MD Stadtkreis Magdeburg (Sachsen-Anhalt) OG Ortenaukreis (Offenburg) PF Stadtkreis Pforzheim und Enzkreis R Stadt- und Landkreis Regensburg (Bayern) RL Rochlitz (Sachsen) RT Reutlingen RV Ravensburg RW Rottweil S Stadtkreis Stuttgart SHA Schwäbisch Hall SIG Sigmaringen SW Stadt- und Landkreis Schweinfurt (Bayern) TBB Main-Tauber-Kreis (Tauberbischofsheim) TÜ Tübingen TUT Tuttlingen UL Alb-Donau-Kreis (Ulm) VB Vogelsbergkreis (Lauterbach/ Hessen) VS Schwarzwald-Baar-Kreis (Villingen-Schwenningen) WHV Wilhelmshaven (Niedersachsen) WI Stadtkreis Wiesbaden (Hessen) WN Rems-Murr-Kreis (Waiblingen) WÜ Stadt- und Landkreis Würzburg (Bayern) b) Sonstige Abkürzungen a. D. außer Dienst Apr. April Aug. August Bestellsign. Bestellsignatur Bü. Büschel Dep. Département (in Frankreich) Dez. Dezember d. h. das heißt Febr. Februar Enthält u. a. Enthält unter anderem Enthält v. a. Enthält vor allem Fasz. Faszikel Frfr. Freifrau Frh(n). Freiherr(en) Frl. Fräulein Fst(n) Fürst(en) geb. geborene(r) gedr. gedruckt Geh. Geheime(r) Gf. Graf Gfn. Grafen Gfscht. Grafschaft handschr. handschriftlich hess. hessisch Hzg(e). Herzog, Herzöge Hzm. Herzogtum Jan. Januar Jh. Jahrhundert Kg(e) König(e) lfd. m laufende Meter Nov. November Nr. Nummer o. D. ohne Datum o. J. ohne Jahr Okt. Oktober Pz(n) Prinz(en) Reg. Bl. (Staats- und) Regierungsblatt s. siehe S. Seite Schr. Schriftstück Sept. September Standeshft. Standesherrschaft Trsn. Truchsessen v. von (Adelsbezeichnung) vgl. vergleiche z. B. zum Beispiel

Konkordanz: Vorsign. 1 Vorsign. 2 Alte Archivsign. Bestellnr. Adelsmatrikel Fasz. 1 Adel III, I, 1 E 156 Bund 1 1 Adelsmatrikel Fasz. 1 Adel III, I, 1 E 156 Bund 1 2 Adelsmatrikel Fasz. 2 Adel III, I, 2 E 156 Bund 2 3 [Kasten] A [Fach] 05 Adel III, I, 3 E 156 Bund 3 4 [Kasten] A [Fach] 04 Adel III, I, 4 E 156 Bund 4 5 [Kasten] A [Fach] 04 Adel III, I, 5 E 156 Bund 5 6 [Kasten] A [Fach] 04 Adel III, I, 5 E 156 Bund 5 7 [Kasten] A [Fach] 04 Adel III, I, 5 E 156 Bund 5 8 [Kasten] A [Fach] 04 Adel III, I, 6 E 156 Bund 6 9 [Kasten] A [Fach] 06 Adel III, I, 7 E 156 Bund 7 10 [Kasten] A [Fach] 06 Adel III, I, 8 E 156 Bund 8 11 [Kasten] A [Fach] 06 Adel III, I, 8 E 156 Bund 8 12 [Kasten] A [Fach] 07 Adel III, I, 9 E 156 Bund 9 13 [Kasten] A [Fach] 07 Adel III, 1, 9 E 156 Bund 9 14 [Kasten] A [Fach] 07 Adel III, 1, 9 E 156 Bund 9 15 [Kasten] A [Fach] 07 Adel III, I, 10 E 156 Bund 10 16 [Kasten] A [Fach] 07 Adel III, I, 11 E 156 Bund 11 17 [Kasten] A [Fach] 07 Adel III, I, 12 E 156 Bund 12 18 [Kasten] A [Fach] 07 Adel III, I, 13 E 156 Bund 13 19 [Kasten] A [Fach] 08 Adel III, I, 14 E 156 Bund 14 20 [Kasten] A [Fach] 08 Adel III, I, 15 E 156 Bund 15 21 [Kasten] A [Fach] 08 Adel III, I, 16 E 156 Bund 16 22 [Kasten] A [Fach] 08 Adel III, I, 17 E 156 Bund 17 23 [Kasten] A [Fach] 08 Adel III, I, 18 E 156 Bund 18 24 [Kasten] A [Fach] 08 Adel III, I, 19 E 156 Bund 19 25 [Kasten] A [Fach] 08 Adel III, I, 20 E 156 Bund 20 26 [Kasten] A [Fach] 08 Adel III, I, 22 E 156 Bund 22 27 [Kasten] A [Fach] 08 Adel III, I, 23 E 156 Bund 23 28 [Kasten] A [Fach] 08 Adel III, I, 24 E 156 Bund 24 29 [Kasten] A [Fach] 06 Adel III, I, 25 E 156 Bund 25 30 [Kasten] A [Fach] 06 Adel III, I, 26 E 156 Bund 26 31 [Kasten] A [Fach] 06 Adel III, I, 27 E 156 Bund 27 32 [Kasten] A [Fach] 31 Adel III, I, 28 E 156 Bund 28 33 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 29 E 156 Bund 29 34 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 29 E 156 Bund 29 35 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 29 E 156 Bund 29 36 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 29 E 156 Bund 29 37 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 29 E 156 Bund 29 38 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 29 E 156 Bund 29 39 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 29 E 156 Bund 29 40 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 29 E 156 Bund 29 41 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 29 E 156 Bund 29 42 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 29 E 156 Bund 29 43 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 29 E 156 Bund 29 44 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 29 E 156 Bund 29 45 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 29 E 156 Bund 29 46 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 29 E 156 Bund 29 47 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 29 E 156 Bund 29 48 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 29 E 156 Bund 29 49 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 29 E 156 Bund 29 50 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 29 E 156 Bund 29 51 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 29 E 156 Bund 29 52 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, II, 385 E 156 Bund 29 53 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 29 E 156 Bund 29 54 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30 E 156 Bund 30 55 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30 E 156 Bund 30 56 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30 E 156 Bund 30 57 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30 E 156 Bund 30 58 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30 E 156 Bund 30 59 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30 E 156 Bund 30 60 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30 E 156 Bund 30 61 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30 E 156 Bund 30 62 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30 E 156 Bund 30 63 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30 E 156 Bund 30 64 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30 E 156 Bund 30 65 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30 E 156 Bund 30 66 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30 E 156 Bund 30 67 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30 E 156 Bund 30 68 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30 E 156 Bund 30 69 [Kasten] A [Fach] 10 Adel III, I, 31 E 156 Bund 31 70 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30 E 15 6 Bund 30 71 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30 E 156 Bund 30 72 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30 E 156 Bund 30 73 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30 E 156 Bund 30 74 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30 E 156 Bund 30 75 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30 E 156 Bund 30 76 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30 E 156 Bund 30 77 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30 E 156 Bund 30 78 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30 E 156 Bund 30 79 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30 E 156 Bund 30 80 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30 E 156 Bund 30 81 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30 E 156 Bund 30 82 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30 E 156 Bund 30 83 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30 E 156 Bund 30 84 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30 E 156 Bund 30 85 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30 E 156 Bund 30 86 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30 E 156 Bund 30 87 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30a E 156 Bund 30a 88 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30a E 156 Bund 30a 89 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30a E 156 Bund 30a 90 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30a E 156 Bund 30a 91 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30a E 156 Bund 30a 92 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30a E 156 Bund 30a 93 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30a E 156 Bund 30a 94 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30a E 156 Bund 30a 95 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30a E 156 Bund 30a 96 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30a E 156 Bund 30a 97 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30a E 156 Bund 30a 98 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30a E 156 Bund 30a 99 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30a E 156 Bund 30a 100 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30a E 156 Bund 30a 101 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30a E 156 Bund 30a 102 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30a E 156 Bund 30a 103 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30a E 156 Bund 30a 104 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30a E 156 Bund 30a 105 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30a E 156 Bund 30a 106 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30a E 156 Bund 30a 107 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30a E 156 Bund 30a 108 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30a E 156 Bund 30a 109 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30a E 156 Bund 30a 110 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30a E 156 Bund 30a 111 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30a E 156 Bund 30a 112 [Kasten] A [Fach] 09 Adel III, I, 30a E 156 Bund 30a 113 [Kasten] A [Fach] 10 Adel III, I, 32 E 156 Bund 32 114 [Kasten] A [Fach] 10 Adel III, I, 32 E 156 Bund 32 115 [Kasten] A [Fach] 10 Adel III, I, 32 E 156 Bund 32 116 [Kasten] A [Fach] 10 Adel III, I, 32 E 156 Bund 32 117 [Kasten] A [Fach] 10 Adel III, I, 32 E 156 Bund 32 118 [Kasten] A [Fach] 10 Adel III, I, 32 E 156 Bund 32 119 [Kasten] A [Fach] 10 Adel III, I, 32 E 156 Bund 32 120 [Kasten] A [Fach] 10 Adel III, I, 32 E 156 Bund 32 121 [Kasten] A [Fach] 10 Adel III, I, 32 E 156 Bund 32 122 [Kasten] A [Fach] 10 Adel III, I, 32 E 156 Bund 32 123 [Kasten] A [Fach] 10 Adel III, I, 32 E 156 Bund 32 124 [Kasten] A [Fach] 10 Adel III, I, 32 E 156 Bund 32 125 [Kasten] A [Fach] 10 Adel III, I, 32 E 156 Bund 32 126 [Kasten] A [Fach] 10 Adel III, I, 32 E 156 Bund 32 127 [Kasten] A [Fach] 10 Adel III, I, 32 E 156 Bund 32 128 [Kasten] A [Fach] 10 Adel III, I, 32 E 156 Bund 32 129 [Kasten] A [Fach] 10 Adel III, I, 33 E 156 Bund 33 130 [Kasten] A [Fach] 10 Adel III, I, 33 E 156 Bund 33 131 [Kasten] A [Fach] 10 Adel III, I, 33 E 156 Bund 33 132 [Kasten] A [Fach] 10 Adel III, I, 33 E 156 Bund 33 133 [Kasten] A [Fach] 10 Adel III, I, 33 E 156 Bund 33 134 [Kasten] A [Fach] 10 Adel III, I, 33 E 156 Bund 33 135 [Kasten] A [Fach] 10 Adel III, I, 33 E 156 Bund 33 136 [Kasten] A [Fach] 10 Adel III, I, 33 E 156 Bund 33 137 [Kasten] A [Fach] 10 Adel III, I, 33 E 156 Bund 33 138 [Kasten] A [Fach] 10 Adel III, I, 33 E 156 Bund 33 139 [Kasten] A [Fach] 10 Adel III, I, 34 E 156 Bund 34 140 [Kasten] A [Fach] 10 Adel II I, I, 34 E 156 Bund 34 141 [Kasten] A [Fach] 10 Adel III, I, 34 E 156 Bund 34 142 [Kasten] A [Fach] 10 Adel III, I, 34 E 156 Bund 34 143 [Kasten] A [Fach] 10 Adel III, I, 34 E 156 Bund 34 144 [Kasten] A [Fach] 11 Adel III, I, 35 E 156 Bund 35 145 [Kasten] A [Fach] 10 Adel III, I, 34 E 156 Bund 34 146 [Kasten] A [Fach] 10 Adel III, I, 34 E 156 Bund 34 147 [Kasten] A [Fach] 10 Adel III, I, 34 E 156 Bund 34 148 [Kasten] A [Fach] 10 Adel III, I, 34 E 156 Bund 34 149 [Kasten] A [Fach] 11 Adel III, I, 36 E 156 Bund 36 150 [Kasten] A [Fach] 11 Adel III, I, 36 E 156 Bund 36 151 [Kasten] A [Fach] 11 Adel III, I, 36 E 156 Bund 36 152 [Kasten] A [Fach] 11 Adel III, I, 36 E 156 Bund 36 153 [Kasten] A [Fach] 11 Adel III, I, 36 E 156 Bund 36 154 [Kasten] A [Fach] 11 Adel III, I, 36 E 156 Bund 36 155 [Kasten] A [Fach] 11 Adel III, I, 36 E 156 Bund 36 156 [Kasten] A [Fach] 11 Adel III, I, 36 E 156 Bund 36 157 [Kasten] A [Fach] 11 Adel III, I, 36 E 156 Bund 36 158 [Kasten] A [Fach] 11 Adel III, I, 36 E 156 Bund 36 159 [Kasten] A [Fach] 11 Adel III, I, 36 E 156 Bund 36 160 [Kasten] A [Fach] 11 Adel III, I, 36 E 156 Bund 36 161 [Kasten] A [Fach] 11 Adel III, I, 37 E 156 Bund 37 162 [Kasten] A [Fach] 11 Adel III, I, 36 E 156 Bund 36 163 [Kasten] A [Fach] 11 Adel III, I, 38 E 156 Bund 38 164 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 39 E 156 Bund 39 165 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 39 E 156 Bund 39 166 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 39 E 156 Bund 39 167 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 39 E 156 Bund 39 168 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 39 E 156 Bund 39 169 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 39 E 156 Bund 39 170 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 39 E 156 Bund 39 171 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 39 E 156 Bund 39 172 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 39 E 156 Bund 39 173 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 39 E 156 Bund 39 174 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 39 E 156 Bund 39 175 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 39 E 156 Bund 39 176 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 39 E 156 Bund 39 177 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 39 E 156 Bund 39 178 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 39 E 156 Bund 39 179 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 39 E 156 Bund 39 180 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 39 E 156 Bund 39 181 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 39 E 156 Bund 39 182 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 39 E 156 Bund 39 183 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 39 E 156 Bund 39 184 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 39 E 156 Bund 39 185 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 39 E 156 Bund 39 186 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 39 E 156 Bund 39 187 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 39 E 156 Bund 39 188 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 39 E 156 Bund 39 189 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 39 E 156 Bund 39 190 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 39 E 156 Bund 39 191 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 39 E 156 Bund 39 192 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 39 E 156 Bund 39 193 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 39 E 156 Bund 39 194 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 39 E 156 Bund 39 195 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 39 E 156 Bund 39 196 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 40 E 156 Bund 40 197 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 40 E 156 Bund 40 198 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 40 E 156 Bund 40 199 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 40 E 156 Bund 40 200 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 40 E 156 Bund 40 201 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 40 E 156 Bund 40 202 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 40 E 156 Bund 40 203 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 40 E 156 Bund 40 204 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 40 E 156 Bund 40 205 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 40 E 156 Bund 40 206 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 40 E 156 Bund 40 207 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 40 E 156 Bund 40 208 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 40 E 156 Bund 40 209 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 40 E 156 Bund 40 210 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 40 E 156 Bund 40 211 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 40 E 156 Bund 40 212 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 40 E 156 Bund 40 213 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 40 E 156 Bund 40 214 [Kasten] A [Fach] 13 Adel III, I, 41 E 156 Bund 41 215 [Kasten] A [Fach] 13 Adel III, I, 42 E 156 Bund 42 216 [Kasten] A [Fach] 13 Adel III, I, 42 E 156 Bund 42 217 [Kasten] A [Fach] 13 Adel III, I, 42 E 156 Bund 42 218 [Kasten] A [Fach] 13 Adel III, I, 42 E 156 Bund 42 219 [Kasten] A [Fach] 13 Adel III, I, 42 E 156 Bund 42 220 [Kasten] A [Fach] 14 Adel III, I, 43 E 156 Bund 43 221 [Kasten] A [Fach] 14 Adel III, I, 43 E 156 Bund 43 222 [Kasten] A [Fach] 14 Adel III, I, 44 E 156 Bund 44 223 [Kasten] A [Fach] 14 Adel III, I, 44 E 156 Bund 44 224 [Kasten] A [Fach] 13 Adel III, I, 45 E 156 Bund 45 225 [Kasten] A [Fach] 13 Adel III, I, 45 E 156 Bund 45 226 [Kasten] A [Fach] 13 Adel III, I, 45 E 156 Bund 45 227 [Kasten] A [Fach] 13 Adel III, I, 45 E 156 Bund 45 228 [Kasten] A [Fach] 13 Adel III, I, 45 E 156 Bund 45 229 [Kasten] A [Fach] 13 Adel III, I, 46 E 156 Bund 46 230 [Kasten] A [Fach] 13 Adel III, I, 46 E 156 Bund 46 231 [Kasten] A [Fach] 13 Adel III, I, 46 E 156 Bund 46 232 [Kasten] A [Fach] 13 Adel III, I, 46 E 156 Bund 46 233 [Kasten] A [Fach] 13 Adel III, I, 46 E 156 Bund 46 234 [Kasten] A [Fach] 14 Adel III, I, 47 E 156 Bund 47 235 [Kasten] A [Fach] 14 Adel III, I, 47 E 156 Bund 47 236 [Kasten] A [Fach] 14 Adel III, I, 47 E 156 Bund 48 237 [Kasten] A [Fach] 14 Adel III, I, 48 E 156 Bund 48 238 [Kasten] A [Fach] 14 Adel III, I, 48 E 156 Bund 48 239 [Kasten] A [Fach] 14 Adel III, I, 48 E 156 Bund 48 240 [Kasten] A [Fach] 14 Adel III, I, 48 E 156 Bund 48 241 [Kasten] A [Fach] 14 Adel III, I, 48 E 156 Bund 48 242 [Kasten] A [Fach] 14 Adel III, I, 48 E 156 Bund 48 243 [Kasten] A [Fach] 14 Adel III, I, 48 E 156 Bund 48 244 [Kasten] A [Fach] 14 Adel III, I, 49 E 156 Bund 49 245 [Kasten] A [Fach] 14 Adel III, I, 49 E 156 Bund 49 246 [Kasten] A [Fach] 14 Adel III, I, 49 E 156 Bund 49 247 [Kasten] A [Fach] 14 Adel III, I, 49 E 156 Bund 49 248 [Kasten] A [Fach] 14 Adel III, I, 49 E 156 Bund 49 249 [Kasten] A [Fach] 14 Adel III, I, 49 E 156 Bund 49 250 [Kasten] A [Fach] 14 Adel III, I, 49 E 156 Bund 49 251 [Kasten] A [Fach] 14 Adel III, I, 49 E 156 Bund 49 252 [Kasten] A [Fach] 14 Adel III, I, 49 E 156 Bund 49 253 [Kasten] A [Fach] 14 Adel III, I, 49 E 156 Bund 49 254 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 40 E 156 Bund 40 255 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 40 E 156 Bund 40 256 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 40 E 156 Bund 40 257 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 40 E 156 Bund 40 258 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 40 E 156 Bund 40 259 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 40 E 156 Bund 40 260 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 40 E 156 Bund 40 261 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 40 E 156 Bund 40 262 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 40 E 156 Bund 40 263 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 40 E 156 Bund 40 264 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 40 E 156 Bund 40 265 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 40 E 156 Bund 40 266 [Kasten] A [Fach] 12 Adel III, I, 40 E 156 Bund 40 267 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 50 E 156 Bund 50 268 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 50 E 156 Bund 50 269 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 50 E 156 Bund 50 270 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 51 E 156 Bund 51 271 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 51 E 156 Bund 51 272 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 51 E 156 Bund 51 273 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 51 E 156 Bund 51 274 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 51 E 156 Bund 51 275 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 51 E 156 Bund 51 276 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 51 E 156 Bund 51 277 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 51 E 156 Bund 51 278 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 51 E 156 Bund 51 279 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 51 E 156 Bund 51 280 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 51 E 156 Bund 51 281 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 51 E 156 Bund 51 282 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 51 E 156 Bund 51 283 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 51 E 156 Bund 51 284 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 51 E 156 Bund 51 285 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 51 E 156 Bund 51 286 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 51 E 156 Bund 51 287 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 51 E 156 Bund 51 288 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 51 E 156 Bund 51 289 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 51 E 156 Bund 51 290 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 51 E 156 Bund 51 291 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 51 E 156 Bund 51 292 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 52 E 156 Bund 52 293 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 52 E 156 Bund 52 294 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 52 E 156 Bund 52 295 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 52 E 156 Bund 52 296 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 52 E 156 Bund 52 297 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 52 E 156 Bund 52 298 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 52 E 156 Bund 52 299 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 52 E 156 Bund 52 300 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 52 E 156 Bund 52 301 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 52 E 156 Bund 52 302 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 52 E 156 Bund 52 303 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 52 E 156 Bund 52 304 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 52 E 156 Bund 52 305 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 52 E 156 Bund 52 306 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 52 E 156 Bund 52 307 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 52 E 156 Bund 52 308 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 52 E 156 Bund 52 309 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 52 E 156 Bund 52 310 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 52 E 156 Bund 52 311 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 52 E 156 Bund 52 312 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 52 E 156 Bund 52 313 [Kasten] A [Fach] 16 Adel III, I, 53 E 156 Bund 53 314 [Kasten] A [Fach] 16 Adel III, I, 53 E 156 Bund 53 315 [Kasten] A [Fach] 16 Adel III, I, 53 E 156 Bund 53 316 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 52 E 156 Bund 52 317 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 52 E 156 Bund 52 318 [Kasten] A [Fach] 15 Adel III, I, 52 E 156 Bund 52 319 [Kasten] A [Fach] 16 Adel III, I, 54 E 156 Bund 54 320 [Kasten] A [Fach] 16 Adel III, I, 54 E 156 Bund 54 321 [Kasten] A [Fach] 16 Adel III, I, 54 E 156 Bund 54 322 [Kasten] A [Fach] 16 Adel III, I, 54 E 156 Bund 54 323 [Kasten] A [Fach] 16 Adel III, I, 54 E 156 Bund 54 324 [Kasten] A [Fach] 16 Adel III, I, 54 E 156 Bund 54 325 [Kasten] A [Fach] 16 Adel III, I, 54 E 156 Bund 54 326 [Kasten] A [Fach] 16 Adel III, I, 54 E 156 Bund 54 327 [Kasten] A [Fach] 16 Adel III, I, 54 E 156 Bund 54 328 [Kasten] A [Fach] 16 Adel III, I, 54 E 156 Bund 54 329 [Kasten] A [Fach] 16 Adel III, I, 54 E 156 Bund 54 330 [Kasten] A [Fach] 16 Adel III, I, 54 E 156 Bund 54 331 [Kasten] A [Fach] 16 Adel III, I, 54 E 156 Bund 54 332 [Kasten] A [Fach] 16 Adel III, I, 54 E 156 Bund 54 333 [Kasten] A [Fach] 16 Adel III, I, 54 E 156 Bund 54 334 [Kasten] A [Fach] 16 Adel III, I, 54 E 156 Bund 54 335 [Kasten] A [Fach] 16 Adel III, I, 54 E 156 Bund 54 336 [Kasten] A [Fach] 16 Adel III, I, 54 E 156 Bund 54 337 [Kasten] A [Fach] 16 Adel III, I, 54 E 156 Bund 54 338 [Kasten] A [Fach] 16 Adel III, I, 54 E 156 Bund 54 339 [Kasten] A [Fach] 17 Adel III, I, 55 E 156 Bund 55 340 [Kasten] A [Fach] 17 Adel III, I, 55 E 156 Bund 55 341 [Kasten] A [Fach] 17 Adel III, I, 55 E 156 Bund 55 342 [Kasten] A [Fach] 17 Adel III, I, 55 E 156 Bund 55 343 [Kasten] A [Fach] 17 Adel III, I, 55 E 156 Bund 55 344 [Kasten] A [Fach] 17 Adel III, I, 55 E 156 Bund 55 345 [Kasten] A [Fach] 17 Adel III, I, 55 E 156 Bund 55 346 [Kasten] A [Fach] 17 Adel III, I, 55 E 156 Bund 55 347 [Kasten] A [Fach] 17 Adel III, I, 55 E 156 Bund 55 348 [Kasten] A [Fach] 17 Adel III, I, 56 E 156 Bund 56 349 [Kasten] A [Fach] 17 Adel III, I, 56 E 156 Bund 56 350 [Kasten] A [Fach] 17 Adel III, I, 57 E 156 Bund 57 351 [ Kasten] A [Fach] 17 Adel III, I, 56 E 156 Bund 56 352 [Kasten] A [Fach] 17 Adel III, I, 56 E 156 Bund 56 353 [Kasten] A [Fach] 17 Adel III, I, 56 E 156 Bund 56 354 [Kasten] A [Fach] 17 Adel III, I, 56 E 156 Bund 56 355 [Kasten] A [Fach] 17 Adel III, I, 56 E 156 Bund 56 356 [Kasten] A [Fach] 18 Adel III, I, 58 E 156 Bund 58 357 [Kasten] A [Fach] 18 Adel III, I, 58 E 156 Bund 58 358 [Kasten] A [Fach] 18 Adel III, I, 58 E 156 Bund 58 359 [Kasten] A [Fach] 18 Adel III, I, 58 E 156 Bund 58 360 [Kasten] A [Fach] 18 Adel III, I, 58 E 156 Bund 58 361 [Kasten] A [Fach] 18 Adel III, I, 58 E 156 Bund 58 362 [Kasten] A [Fach] 18 Adel III, I, 59 E 156 Bund 58 363 [Kasten] A [Fach] 18 Adel III, I, 59 E 156 Bund 59 364 [Kasten] A [Fach] 18 Adel III, I, 59 E 156 Bund 59 365 [Kasten] A [Fach] 18 Adel III, I, 60 E 156 Bund 60 366 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 61 E 156 Bund 61 367 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 61 E 156 Bund 61 368 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 61 E 156 Bund 61 369 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 61 E 156 Bund 61 370 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 61 E 156 Bund 61 371 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 61 E 156 Bund 61 372 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 61 E 156 Bund 61 373 [Kasten] A [Fach] 20 Adel III, I, 62 E 156 Bund 62 374 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 61 E 156 Bund 61 375 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 61 E 156 Bund 61 376 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 61 E 156 Bund 61 377 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 61 E 156 Bund 61 378 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 61 E 156 Bund 61 379 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 61 E 156 Bund 61 380 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 61 E 156 Bund 61 381 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 61 E 156 Bund 61 382 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 61 E 156 Bund 61 383 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 61 E 156 Bund 61 384 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 61 E 156 Bund 61 385 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 61 E 156 Bund 61 386 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 61 E 156 Bund 61 387 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 61 E 156 Bund 61 388 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 389 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 390 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 391 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 392 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 393 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 394 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 395 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 396 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 397 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 398 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 399 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 400 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 401 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 402 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 403 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 404 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 405 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 406 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 407 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 408 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 409 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 410 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 411 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 412 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 413 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 414 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 415 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 416 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 417 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 418 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 419 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 420 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 421 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 422 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 423 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 424 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 425 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 426 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 427 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 428 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 429 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 430 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 431 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 432 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 433 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 434 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 435 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 436 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 437 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 438 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 439 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 440 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 441 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 442 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 443 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 444 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 445 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 446 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 447 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 448 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 449 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 450 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 451 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 452 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 453 [Kasten] A [Fach] 19 Adel III, I, 63 E 156 Bund 63 454 [Kasten] A [Fach] 20 Adel III, I, 64 E 156 Bund 64 455 [Kasten] A [Fach] 20 Adel III, I, 64 E 156 Bund 64 456 [Kasten] A [Fach] 20 Adel III, I, 64 E 156 Bund 64 457 [Kasten] A [Fach] 20 Adel III, I, 64 E 156 Bund 64 458 [Kasten] A [Fach] 20 Adel III, I, 64 E 156 Bund 64 459 [Kasten] A [Fach] 20 Adel III, I, 64 E 156 Bund 64 460 [Kasten] A [Fach] 20 Adel III, I, 64 E 156 Bund 64 461 [Kasten] A [Fach] 20 Adel III, I, 64 E 156 Bund 64 462 [Kasten] A [Fach] 20 Adel III, I, 64 E 156 Bund 64 463 [Kasten] A [Fach] 20 Adel III, I, 64 E 156 Bund 67 464 [Kasten] A [Fach] 21 Adel III, I, 65 E 156 Bund 65 465 [Kasten] A [Fach] 21 Adel III, I, 66 E 156 Bund 66 466 [Kasten] A [Fach] 21 Adel III, I, 66 E 156 Bund 66 467 [Kasten] A [Fach] 21 Adel III, I, 66 E 156 Bund 66 468 [Kasten] A [Fach] 21 Adel III, I, 67 E 156 Bund 67 469 [Kasten] A [Fach] 21 Adel III, I, 67 E 156 Bund 67 470 [Kasten] A [Fach] 20 Adel III, I, 66 E 156 Bund 64 471 [Kasten] A [Fach] 20 Adel III, I, 66 E 156 Bund 64 472 [Kasten] A [Fach] 20 Adel III, I, 64 E 156 Bund 64 473 [Kasten] A [Fach] 21 Adel III, I, 68 E 156 Bund 68 474 [Kasten] A [Fach] 20 Adel III, I, 68 E 156 Bund 68 475 [Kasten] A [Fach] 20 Adel III, I, 68 E 156 Bund 68 476 [Kasten] A [Fach] 20 Adel III, I, 68 E 156 Bund 68 477 [Kasten] A [Fach] 20 Adel III, I, 68 E 156 Bund 68 478 [Kasten] A [Fach] 20 Adel III, I, 68 E 156 Bund 68 479 [Kasten] A [Fach] 20 Adel III, I, 68 E 156 Bund 68 480 [Kasten] A [Fach] 20 Adel III, I, 68 E 156 Bund 68 481 [Kasten] A [Fach] 20 Adel III, I, 68 E 156 Bund 68 482 [Kasten] A [Fach] 20 Adel III, I, 68 E 156 Bund 68 483 [Kasten] A [Fach] 20 Adel III, I, 69 E 156 Bund 69 484 [Kasten] A [Fach] 20 Adel III, I, 69 E 156 Bund 69 485 [Kasten] A [Fach] 20 Adel III, I, 69 E 156 Bund 69 486 [Kasten] A [Fach] 20 Adel III, I, 69 E 156 Bund 69 487 [Kasten] A [Fach] 20 Adel III, I, 69 E 156 Bund 69 488 [Kasten] A [Fach] 20 Adel III, I, 69 E 156 Bund 69 489 [Kasten] A [Fach] 20 Adel III, I, 69 E 156 Bund 69 490 [Kasten] A [Fach] 20 Adel III, I, 69 E 156 Bund 69 491 [Kasten] A [Fach] 20 Adel III, I, 69 E 156 Bund 69 492 [Kasten] A [Fach] 20 Adel III, I, 69 E 156 Bund 69 493 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 70 E 156 Bund 70 494 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 70 E 156 Bund 70 495 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 70 E 156 Bund 70 496 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 70 E 156 Bund 70 497 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 70 E 156 Bund 70 498 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 70 E 156 Bund 70 499 [Kasten] A [Fach] 23 Adel III, I, 71 E 156 Bund 71 500 [Kasten] A [Fach] 23 Adel III, I, 71 E 156 Bund 71 501 [Kasten] A [Fach] 23 Adel III, I, 71 E 156 Bund 71 502 [Kasten] A [Fach] 23 Adel III, I, 72 E 156 Bund 72 503 [Kasten] A [Fach] 23 Adel III, I, 72 E 156 Bund 72 504 [Kasten] A [Fach] 23 Adel III, I, 72 E 156 Bund 72 505 [Kasten] A [Fach] 23 Adel III, I, 73 E 156 Bund 73 506 [Kasten] A [Fach] 23 Adel III, I, 74 E 156 Bund 74 507 [Kasten] A [Fach] 23 Adel III, I, 74 E 156 Bund 74 508 [Kasten] A [Fach] 23 Adel III, I, 75 E 156 Bund 75 509 [Kasten] A [Fach] 23 Adel III, I, 75 E 156 Bund 75 510 [Kasten] A [Fach] 23 Adel III, I, 76 E 156 Bund 76 511 [Kasten] A [Fach] 23 Adel III, I, 76 E 156 Bund 76 512 [Kasten] A [Fach] 24 Adel III, I, 77 E 156 Bund 77 513 [Kasten] A [Fach] 24 Adel III, I, 77 E 156 Bund 77 514 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 70 E 156 Bund 70 515 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 70 E 156 Bund 70 516 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 70 E 156 Bund 70 517 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 70 E 156 Bund 70 518 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 70 E 156 Bund 70 519 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 70 E 156 Bund 70 520 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 70 E 156 Bund 70 521 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 70 E 156 Bund 70 522 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 70 E 156 Bund 70 523 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 70 E 156 Bund 70 524 [Kasten] A [Fach] 24 Adel III, I, 78 E 156 Bund 78 525 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 70 E 156 Bund 70 526 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 70 E 156 Bund 70 527 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 70 E 156 Bund 70 528 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 70 E 156 Bund 70 529 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 70 E 156 Bund 70 530 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 70 E 156 Bund 70 531 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 70 E 156 Bund 70 532 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 70 E 156 Bund 70 533 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 70 E 156 Bund 70 534 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 70 E 156 Bund 70 535 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 70 E 156 Bund 70 536 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 79 E 156 Bund 79 537 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 79 E 156 Bund 79 538 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 79 E 156 Bund 79 539 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 79 E 156 Bund 79 540 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 79 E 156 Bund 79 541 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 79 E 156 Bund 79 542 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 79 E 156 Bund 79 543 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 79 E 156 Bund 79 544 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 79 E 156 Bund 79 545 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 79 E 156 Bund 79 546 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 79 E 156 Bund 79 547 [Kasten] A [Fach] 22 Adel III, I, 79 E 156 Bund 79 548
Umfang:
548 Büschel (5,94 lfd. m)
Online-Beständeübersicht im Angebot des Archivs: