Mappe mit meist aus Dokumenten ausgeschnittenen, seltener im 19. Jahrhundert zu Sammlungszwecken vom Originalstempel abgedruckten Siegeln verschiedener Herkunft

Verzeichnungsstufe:
Archivale
Archivaliensignatur:
Sächsisches Staatsarchiv, 12880 Siegel und andere Objekte, Nr. 9013 (Benutzung im Hauptstaatsarchiv Dresden)
Kontext:
12880 Siegel und andere Objekte >> 1. Sammlungen des Hauptstaatsarchivs >> 1.5. Bezüglich der Entstehungsstufe bzw. der Siegler vermischte Sammlungen in Gruppenverzeichnung
Laufzeit:
16. - 19. Jh.
Enthältvermerke:
Enthält: Böhmisches Landesarchiv in Prag, 1879 (Nr. 1).- August III., König von Polen (mit polnisch-litauischem und kursächsischem Wappen), 1749 (Nr. 2).- Carl Rudolph, Herzog von Württemberg-Neuenstadt, 1737 (Nr. 3).- Carl Siegismund von Hopfgarten und Rentamt Borna, 1799 (Nr. 4).- Christian Gottlob Trützschler, Carl Friedrich Ploetz (Plötz) und Johann Daniel Gottlob Harzmann (Siegel mit Initialen JDGH), 1782 (Nr. 5, 91 und 111).- Hans Wilhelm Römer, 1649 (Nr. 6).- Carl Siegismund von Hopfgarten, 1788,1795, 1796, 1797, 1800 und1802 (Nr. 7, 46, 47, 49, 58 und 80).- Johann Benjamin Leupold, undatiert (Nr. 8).- Stadt Schandau, 1818, Siegel laut Umschrift von 1619 (Nr. 9).- Stadt Dresden, Siegelmarke, 1879 (Nr. 10).- Stadtkirche in Freiberg, 1820 (Nr. 11).- Stadt Waldenburg, 1567 (Nr. 12).- Georg Friedrich von Schönberg, 1634 (Nr. 13).- Karl Alexander, Markgraf von Brandenburg-Ansbach, 1767, 1768 und 1773 (Nr. 14, 38 und 71).- Kirche in Reinsdorf, 1822 (Nr. 15).- August Siegismund von Pöllnitz (Poellnitz), 1770 (Nr. 16).- Bildsiegel mit Bischof/Abt(?) und Diener/Geistlichem(?) mit Tablett/Buch(?) mit der Umschrift SIG[ILLUM] CON[...] S[...] AUG[...] VAL[...] NV[...], undatiert (Nr. 17).- Patrimonialgericht Jugelsburg (Rudeck), 1820 (Nr. 18).- Siegel mit der Umschrift CONRADVS OSWALDVS GARBIVS (Konrad Oswald Garbe?), undatiert (Nr. 19).- Christian Gottlob Trützschler, 1765, 1767, 1771, 1772, 1773, 1774, 1775 und 1776 (Nr. 20, 45, 48, 53, 54, 79, 99, 100 und 101).- Freiherr von Falkenstein, 1879 (Nr. 21 und 51).- Patrimonalgericht Lichtenwalde(Vitzthum), 1819 und 1820 (Nr. 22 und 73).- Steiermärkisches Landesarchiv Graz, 1879 (Nr. 23, 24 und 26).- Königliche Bibliothek Hannover, 1880 (Nr. 25).- Dr. Heinrich Moller, Wittenberg, 1575 (Nr. 27).- Stadt Torgau, 1614 (Nr. 28).- Kursächsisches Siegel, wahrscheinlich aus der Zeit der Vormundschaft des Prinzen Xaver (Umschrift SIGILLUM ADMINISTRATIONIS ELECTORATUS SAXONIAE ET REI), undatiert (Nr. 29 und 39).- Patrimonialgericht Purschenstein (Schönberg), 1825 (Nr. 30).- Sekr kleines unbestimmtes Siegel, undatiert (Nr. 31).- Kirche in Hopfgarten, 1879 (Nr. 32).- Fichtner, 1819 (Nr. 33).- Preußische Wirkliche Geheime Etatsräte, 1766 (Nr. 34).- Paul Gröbel, 1572 (Nr. 35).- Friedrich August III., Kurfürst von Sachsen, 1780, 1781 und undatiert (Nr. 36, 40 und 41).- Ludwig Günther II., Fürst von Schwarzburg-Rudolstadt, 1773 (Nr. 37).- Christian Günther III., Fürst von Schwarzburg-Sondershausen, 1768 (Nr. 42).- Karl Friedrich, Herzog von Württemberg-Oels, 1739 (Nr. 43).- Maria Augusta, Herzogin von Württemberg, geb. von Thurn und Taxis, Eherfrau Karl Alexanders, Herzogs von Württemberg, zwischen 1727/1756 (Nr. 44).- Carl Sigismund von Hopfgarten und Tobias Gottlob Haue(?), 1788 (Nr. 50).- Stadt Chemnitz, Sekretsiegel, 1819 und undatiert (Nr. 52, 55, 63 und 109).- Karl Eugen, Herzog von Württemberg, 1759 (Nr. 56).- Gräflich Schönburgische Gesamtregierung, 181 (Nr. 57).- Freiherr O'Byrn, 1878 und 1879 (Nr. 59, 60 und 72).- Vereinigtes Krimnalamt der Stadt Leipzig, 1824 (Nr. 61).- Sachsen-Altenburg, Herzoglich Sächsisches Ministerium, 1879 (Nr. 62).- Stadt Pegau, 1818 und 1819 (Nr. 64 und 105).- Kirche in Lobsdorf mit Lungwitz, 1818 (Nr. 65).- Stadtgericht Schneeberg, 1830 (Nr. 66).- Großherzoglich Hessisches Hofgericht der Provinz Starkenburg, 1828 (Nr. 67).- Ernst Carl Gotthelf von Kiesenwetter auf Reichenbach usw., Oberamtshauptmann des Markgraftums Oberlausitz, 1808 und 1810 (Nr. 68 und 69).- Stadt Bremen, 1570 (Nr. 70).- Carl von Geusau, 1765 (Nr. 74).- Eyler von Brokenhausen und Philipp Leutter(?), 1685 (Nr. 75).- Wolf Christof Pitterlin(?), Amtschösser in Augustusburg, und Johann Christoph Houlde(?), öffentlicher Notar kaiserlicher Autorität, 1699 (Nr. 76).- Notariatssignet des Notars Caspar Probsch, 1563 (Nr. 77).- Königlich Sächsisches Gesamtministerium, Siegelmarke, undatiert (Nr. 78).- George Siegmund von Reitzenstein, 1759 (Nr. 81).- Christian Gottlob Trützschler und Carl Christian Gensel, 1770 und 1771 (Nr. 82 und 85).- Carl Friedrich Reichelt, vereidigter und immatrikulierter Notar, 1811 (Nr. 83).- Christian Gottlob Trützschler und George Philipp Schulz(?), 1766 und 1767 (Nr. 84 und 89).- Christian Gottlob Trützschler und Carl Gottlob Kirchhoff, 1773, 1774 und 1776 (Nr. 86,87, 88 und 90).- Wolff Georg von Schönberg und Wolfgang Christian Mämminger(?), 1685 (Nr. 92).- Siegel der Richter in den Dörfern des Ams Grünhain und Schlettau (Kühnhaide, Schwarzbach, Dörfel, Raschau, Ursprung, Lungwitz, Scheibe, Gablenz, Oelsnitz, Günsdorf, Grüna, Leukersdorf, Dittersdorf, Hermannsdorf, Beierfeld, Wildenau, Bernsbach, Pfaffenhain und Seifersdorf, Kirchberg, Königswalde, Walthersdorf, Sehma, Cunersdorf) 1584 (Nr. 93).- Joachim Plötz, George Heinrich von Carlowitz und Theodor(?) Eberwein, 1699, Nr. 94.- Stadt Colditz, 1818 (Nr. 95). Stadt Pegau, 1819 (Nr. 96).- Stadt(?) Colditz, 1818 (Nr. 97).- Kirche in Johanngeorgenstadt, 1818 (Nr. 98).- August Siegmund von Pöllnitz (Poellnitz) und Christian Gotthelf Lehmann, 1768 (Nr. 102).- August Siegmund von Pöllnitz und Carl Christian Johann Schock, 1777 (Nr. 103).- Friedrich Heinrich Sommer, Königlich Sächsischer öffentlicher immatrikulierter Notar, 1818 (Nr. 104).- Gemeinde Falken, 1819 (Nr. 106).- Kirche in Langenchursdorf und Langenberg, 1819 (Nr. 107).- Stadt Leisnig, 1819 (Nr. 108).- Stadt Borna, 1820 (Nr. 110).- Wilhelm VIII., Landgraf von Hessen-Kassel als Prinz, 1735 (Nr. 112).- Eyler von Brokenhausen und Christian Gottfried Herman, 1685 (Nr. 113).- Christian Friedrich von Sydewitz (Seidewitz) und Johann(?) Georg(?) Mühlbach, 1685 (Nr. 114).- Wenceslaus Leonhardi, öffentlicher Notar kaiserlicher Autorität, Lothar(?) Wiemer(?) und George Bell, 1623 (Nr. 115).
Archivalientyp:
Siegel
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
12880 Siegel und andere Objekte
Rechteinformation:
Es gilt die Sächsische Archivbenutzungsverordnung (SächsGVBl. Jg.2003, Bl.-Nr. 4 S. 79)