Allerhand Militärchargen, Bd. 1

Verzeichnungsstufe:
Archivale
Archivaliensignatur:
Sächsisches Staatsarchiv, 10025 Geheimes Konsilium, Nr. Loc. 04683/01 (Benutzung im Hauptstaatsarchiv Dresden)
Kontext:
10025 Geheimes Konsilium >> 058. Kriegssachen (vgl. 018. Defensionssachen) >> 058.02. Bestallungen
Laufzeit:
1693 - 1738
Enthältvermerke:
Enthält u. a.: Ernennung des Kammerherr Chr. von Castelli zum Oberst der Garde du Corps und Generalmajor, 17. August 1722 (Bl. 60ff.).- Ernennung Alphonse Prince de Filomarino, Duc de Castrofiano, zu Oberstlieutenant, 30. Januar 1726.- Ernennung Bogislaw Bodos von Flemming zum Generallieutenant, 30. November 1717 (Bl. 52).- Ernennung Joachim Friedrichs von Flemming zum General, 30. November 1714 (Bl. 55).- Ernennung Heinrich Friedrichs, Grafen von Friesen, zum General der Infanterie, 19. Februar 1731 (Bl. 148b).- Generallieutenant Graf von Kospoth 1727 verstorben (Bl. 113).- Ernennung Georg Ignatius' Fürsten Lubomiski zum Generallieutenant der Kavallerie, 16. Juli 1730 (Bl. 180ff.).- Ernennung Alexander Johanns Grafen von Montmoranoy zum Generalmajor, 25. März 1725 (Bl. 87) und Generallieutenant bei der Chevalier Garde, 11. August 1727 (Bl. 113).- Ernennung Friedrich Augusts, Grafen Rutowski, zum Generallieutenant, 16. September 1735 (Bl. 299ff.) und zum Kommandant der Garde du Corps (Bl. 311ff.).- Generallieutenant Graf Sapieha resigniert seine Charge, 17. August 1722 (Bl. 60).- Ernennung Johann Georgs, Chevaliers de Saxe, zum Generallieutenant, 15. September 1738 (Bl. 357).- Ernennung Friedrich Heinrichs, Grafen von Seckendorff, zum General der Infanterie, 9. November 1723.- Ernennung Michaels, Grafen Sulkowski, zum Oberst und Generaladjudanten, 1. April 1733 (Bl. 285ff.).- Ernennung Alexander Josephs, Grafen Sulkowski, zum General der Infanterie, 14. April 1737 (Bl. 332ff.).- Kabinettsminister Graf Wackerbarth erhält das Armeekommando, 1726 (Bl. 101ff.). Ernennung Prinz Karl Ludwigs von Holstein zum Generalmajor, 24. September 1734 (Bl. 283ff.).- Ernennung Herzog Johann Adolfs II. von Sachsen-Weißenfels zum General der Kavallerie, 8. November 1723 (Bl. 67).- Ernennung Prinz Wilhelms von Sachsen-Gotha-Altenburg zum Generalmajor der Infanterie, 15. Februar 1734 (Bl. 221ff.).- Ernennung Fürst Wilhelm Ludwigs von Schwarzburg-Rudolstadt zum Oberst, 16. Dezember 1721, erhält am 11. November 1723 das Marancourtsche Regiment (Bl. 71).
Archivalientyp:
Akten
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
10025 Geheimes Konsilium
Rechteinformation:
Es gilt die Sächsische Archivbenutzungsverordnung (SächsGVBl. Jg.2003, Bl.-Nr. 4 S. 79)