Suchergebnisse
  • 36 von 345

Verträge zwischen der Markgräfin Franziska Sibylla Augusta und dem Juden Abraham Ullmo, die Beitreibung von 275.000 fl. Kapital und 125.000 fl. rückständiges Interesse (Forderung der Markgräfin beim kaiserlichen Hof, entstanden durch das Versprechen des Kaisers Leopold I., der Markgräfin Franziska Sibylla Augusta Güter in Ungarn um Werte von 275.000 fl. zu schenken). Original und Concept [1-4]

Landesarchiv Baden-Württemberg
Objekt beim Datenpartner
Loading...