Suchergebnisse
  • 9 von 28

Papst Julius II. bestätigt Kaiser Maximilian I. den Abschluss eines von Bischof Bernardino I. v. Tusculanensis ((1)), Bischof Melchior v. Brixinensis ((2)) u. Herzog Konstantin v. Macedonie ((3)) u. Achaie ((4)) vermittelten Bündnisvertrag mit den König Ludwig XII. v. France ((5)) u. Ferdinand II. v. Aragonum ((6)), der in der Stadt Cameraci ((7)) am 10. Dez. 1508 ((8)) durch Erzbischof Georg I. (d´Amboise) v. Rothomagensis ((9)), Kardinal von St. Sisto [Vecchio in Rom] u. pp. Legat, zur Rückgewinnung des pp. Sitzes in Rauenna ((10)), der Städte u. Regionen Immola ((11)), Cesena ((12)), Roueritum ((13)), Verona ((14)), Padua ((15)), Vinceritianum ((16)), Teruisium ((17)), Forumiulium ((18)), des Patriarchats Aquilegiensis ((19)), Brixia ((20)) Crema ((21)), Cremona ((22)), Bergamo ((23)), u. Geradalda ((24)) gegen die Republik Veneti ((25)) geschlossen wurde, u. legt zum einen die Aufteilung der zurück zu gewinnenden Städte u. Gebiete unter den Bündnispartnern sowie zum anderen das Vorgehen bezüglich dem Herzogtum Mediolani ((26)), den Orten Tranum ((27)), Brundusium ((28)), Otrentum ((29)), Monopolium ((30)) im Königreich Neapolitanensis ((31)), der Tochter des Kaiser Maximilian I., der Herzog Margarethe [v. Savoyen], dem Herzog [Karl III.] v. Sabaudie ((32)) für das Königreich Cypris ((33)), dem Herzog [Alfonso I.] v. Ferrara ((34)), dem Markgraf [Gianfrancesco II.] v. Mantua ((35)), der König [Johanna I.] v. Castelle ((36)), dem König [Heinrich VIII.] von Anglie ((37)), Franciscus Maria de Runere, Stadtpräfekt [v. Rom?], u. König [Vladislaw II.] v. Hungarie ((38)) fest. S: A. A: Rom (Roma, I), Kurie: Päpste \ Julius II.

Bayerisches Hauptstaatsarchiv
Loading...