Beschlagnahme und Sicherstellung von Kunstwerken in München.- Berichte und Protokolle über die Gestapo-Aktion vom Dez. 1938/Jan. 1939

Verzeichnungsstufe:
Archivale
Archivaliensignatur:
Bundesarchiv, BArch B 323/352a
Alt-/Vorsignatur:
Aktenzeichen: 457-07
Kontext:
Treuhandverwaltung von Kulturgut bei der Oberfinanzdirektion München >> B 323 Treuhandverwaltung von Kulturgut bei der Oberfinanzdirektion München >> Dokumentation zur Behandlung von Kunst- und Kulturgütern 1934 bis 1945 >> Erwerb, Beschlagnahme und Sicherstellung von Kunst- und Kulturgütern >> Beschlagnahme und Sicherstellung von Kunstsammlungen in Deutschland und Österreich sowie ihre Verwertung durch Museen
Laufzeit:
(1938-1939, 1941) 1946-1947
Enthältvermerke:
Enthält u.a.:
Bericht von Max Schwaegerl, Betriebsprüfer beim Oberfinanzpräsidenten München, zum Verbleib der 1938/1939 in München beschlagnahmten Kunstwerke jüdischer Eigentümer samt Aufstellungen
Ermittlungen von OMGUS bei bayerischen Museen zum Verbleib der Kunstwerke
Bericht von Max Heiss, ehemals Referent für Kunsthandel und Kunstverlag bei der Landesleitung München-Oberbayern der Reichskammer für bildende Künste, zur Gestapo-Aktion
Verfahrensordnung der Reichskammer der bildenden Künste als Ankaufsstelle für Kulturgut; Liste der benannten Sachverständigen
Protokolle und Verzeichnisse der Gestapo über die sichergestellten sowie die in der Wohnung belassenen Gegenstände.- Martin Aufhäuser, Isidor Bach, Fritz Bamberger, Moritz Bloch, Moses Blum, Anna Caspari, Dr. Josef Cramer, Dr. Darmstädter, Julius Davidsohn, Albert Eichengrün, Sally Eichengrün, Ludwig Flörsheim, Fürstenberg, Dr. Ludwig Gerngroß, David Gerstle, Siegfried Gerson, Dr. Philipp Goldstern, Oskar Grünhut, Emanuel Gutmann, Heinrich Gutmann, Dr. Alfred Haas, Dr. Fritz Heinemann, Hirsch, Augusta Hirsch, Siegfried Fritz Jordan, Kann, Leo Katz, Margarethe Katzenstein, Emil Krämer, Siegfried Lämmle, Walter Lämmle, Bruno Levi, Gustav Mannheimer, Isidor Neuburger, Albert Neustätter, Hilda Neustätter, Harry Rehbock, Ernst Bernheimer, Alfred Ottenheimer, Alfred Prager, Alfred Pringsheim, Gabriele Rosenthal, Rosenthal, Otto Rothschild, Otto Scharff, Jenni Schülein, Eugen Schweisheimer, Jakob Stern, Wilhelm Tuchmann, Max Uhlfelder, Moritz Wallach, Amalie Wassermann, Johann Weil und Leo Weil
Eigentum der Reichsvereinigung der Juden, Berlin [Jewish Central Union]
Provenienz:
Oberfinanzdirektion München, Kulturreferat (OFD München), 1945-1972
Archivalientyp:
Schriftgut
Sprache der Unterlagen:
deutsch
Bemerkungen:
Kontaktabzüge vor allem von Akten der Geheimen Staatspolizei, Staatspolizeileitstelle München, und der Reichskammer der bildenden Künste sowie von Unterlagen der US-Militärregierung für Ermittlungen der Militärregierung.
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
BArch B 323 Treuhandverwaltung von Kulturgut bei der Oberfinanzdirektion München
Rechteinformation:
Rechteinformation beim Datenlieferanten zu klären.