1467, Band 1

Verzeichnungsstufe:
Archivale
Archivaliensignatur:
Hessisches Hauptstaatsarchiv, 170 II, 1467 a
Kontext:
Nassau-Oranien: Urkundenabschriften >> 15. Jahrhundert >> 3 1451-1475
Laufzeit:
1467
Enthältvermerke:
Enthält u.a.: Einberufung einer Konferenz über das Schloss Waldenfels nach zwischen Graf Johann von Nassau und Philipp von Bicken
Enthält u.a.: Schulden des Philipp von Bicken in Siegen
Enthält u.a.: Verkauf der Biegelsweise bei Eckelshausen durch Anna von Hohenfels an ihre Söhne
Enthält u.a.: Zuteilung von Renten aus Oberursel, Wicker und Weilbach durch Dietrich von Prumheim an seine Ehefrau Barbe aus Altweilnau und ihre Kinder Dietrich und Johann
Enthält u.a.: Erlass des Bannweinzapfs für die Gemeinde Dausenau durch Graf Johann von Nassau-Breda
Enthält u.a.: Verkauf einen Teil des Schlosses zu Diez durch Gottfried von Eppstein an Graf Philipp von Katzenelnbogen
Enthält u.a.: Testament der Irmtraut von Littfeld
Enthält u.a.: Schenkung des Schlosses Gemen durch Heinrich von Gemen an Graf Heinrich von Nassau-Beilstein
Enthält u.a.: Zehnjähriger Vertrag zwischen Landgraf Ludwig von Hessen und Graf Philipp von Nassau-Saarbrücken sowie Graf Johann von Nassau-Breda über die Aufteilung der Länder
Enthält u.a.: Beilegung der Auseinandersetzungen zwischen Landgraf Heinrich von Hessen und Graf Johann von Nassau auf einer Konferenz in Limburg
Enthält u.a.: Gesuch des Grafen Johann von Nassau gegenüber Graf Heinrich von Nassau-Beilstein um Bürgschaft
Enthält u.a.: Belehnung von Bernhard und Heinrich von Wonsdorf mit Manngeld
Enthält u.a.: Untersagung des Erscheinens des Philipp von Bicken vor dem Manngericht zu Herborn
Enthält u.a.: Verkauf von Land durch Johann Riedesel 'vor dem hoenberge' bei Netphen an Hames
Enthält u.a.: Verkauf der Häuser von Dyle Becker in Herborn an Heyne Hune
Enthält u.a.: Beilegung der Auseinandersetzungen zwischen Landgraf Heinrich von Hessen und Graf Johann von Nassau gegen Einstellung des Verfahrens gegen von Bicken
Enthält u.a.: Entschuldigung des Philipp von Bicken vor dem Mangericht zu Herborn
Enthält u.a.: Verpfändung der Katharina von dem Bongart, Äbtissin zu Dietkirchen, und ihrer Verwandten bei Geilndorf
Enthält u.a.: Vergleich zwischen Wilhelm von Wischel und Henne uf der Höe über ein Haus 'auf der Höhe'
Enthält u.a.: Forderungen des Grafen Johann von Nassau-Diez an das Domkapitel zu Mainz über Geldzahlungen aus dem Zoll zu Ehrenfels
Enthält u.a.: Belehnung des Dietrich von Diez mit Burg und Schloss Ardeck durch Graf Johann von Nassau
Enthält u.a.: Belehnung des Ulrich von Beilstein mit den Lehen des Heinrich von Almelsdorf im Kirchspiel Neunkirchen
Enthält u.a.: Auseinanderstzungen des Grafen Johann von Nassau mit Philipp von Bicken
Enthält u.a.: Belehnung des Philipp von Nassau mit den Lehen des Erwin von Klettenberg
Enthält u.a.: Belehnung des Hermann von Plettenberg mit Geldern durch Graf Johann von Nassau
Enthält u.a.: Urteil des Wenzel von Kleen in den Auseinandersetzungen zwischen Graf Otto von Solms und Graf Johann von Nassau über Gebietsbesitz zwischen Herborn und Greifenstein
Enthält u.a.: Erwerb von Gütern des Philipp von Bicken in der Kalten Eiche und der Herborner Mark durch Landgraf Heinrich von Hessen
Enthält u.a.: Zusammenstellung der Forderungen von Graf Johann von Nassau und Philipp von Bicken
Enthält u.a.: Belehnung des Hermann Kolbe von Wilnsdorf mit dem Zehnt zu Hopphausen, dem Kirchsattz zu Haiger, Fronhausen, Dresselndorf, Roth, Burbach, Neunkirchen und Affel durch Bischof Reinhard von Worms
Enthält u.a.: Belehnung des Gerhard von Langenbach, Amtmann zu Nassau, mit einem Garten zu 'Wilpinhenn'
Enthält u.a.: Ehevertrag zwischen Kurt von Allenau und Fyhe Brede
Enthält u.a.: Stiftung für die Kapelle zu Hunzel
Archivalientyp:
Sachakte
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
170 II Nassau-Oranien: Urkundenabschriften
Rechteinformation:
Es gelten die Nutzungsbedingungen der Staatsarchive in Hessen.