Objektdetails
Link zum Objekt beim Datenlieferanten nicht verfügbar
Link zum Objekt beim Datenlieferanten nicht verfügbar

Ratifikationsurkunde vom 16.1.1845 (Karlsruhe) Großherzog Leopolds I. von Baden zu der am 31.12.1844 in München geschlossenen Übereinkunft (inseriert) des Süddeutschen Münzvereins zum jährlichen Münzquantum in den Jahren 1845-1847 (mindestens 4 Mio. Gulden pro Jahr in...

Verzeichnungsstufe:
Archivale
Vollständiger Titel:
Ratifikationsurkunde vom 16.1.1845 (Karlsruhe) Großherzog Leopolds I. von Baden zu der am 31.12.1844 in München geschlossenen Übereinkunft (inseriert) des Süddeutschen Münzvereins zum jährlichen Münzquantum in den Jahren 1845-1847 (mindestens 4 Mio. Gulden pro Jahr in ganzen und halben Guldenstücken).
Mitglieder sind zu diesem Zeitpunkt: Bayern, Württemberg, Baden, Großhzgt. Hessen, Sachsen-Meiningen, Nassau, Fürstentum Schwarzburg-Rudolstadt, Hohenzollern-Hechingen, Hohenzollern-Sigmaringen und Frankfurt.
Archivaliensignatur:
Institut für Stadtgeschichte Frankfurt am Main, Verträge der Freien Stadt Frankfurt, 185
Alt-/Vorsignatur:
Privileg Q Nr. 50
Kontext:
Verträge der Freien Stadt Frankfurt >> Handel >> Süddeutscher Münzverein >> Vereinbarungen zum Münzquantum >> 1845-1847
Laufzeit:
16.01.1845
31.12.1845
Sprache der Unterlagen:
deutsch
Sonstige Erschließungsangaben:
Beglaubigung: Papiersiegel und Unterschrift Großherzog Leopolds I. sowie Unterschriften des Außenministers von Dusch und Türckheim.
Indexbegriffe Person:
Leopold I., Großherzog von Baden
Dusch, Alexander von: badischer Außenminister
Türckheim
Süddeutscher Münzverein
Indexbegriffe Ort:
Bayern/Königreich
Württemberg/Königreich
Baden/Großherzogtum
Hessen/Großherzogtum
Nassau/Herzogtum
Schwarzburg-Rudolstadt/Fürstentum
Hohenzollern-Hechingen/Fürstentum
Hohenzollern-Sigmaringen/Fürstentum
Indexbegriffe Sache:
Münzwesen
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
Verträge der Freien Stadt Frankfurt
Rechteinformation:
Es gelten die Nutzungsbedingungen des Instituts für Stadtgeschichte Frankfurt am Main.