Objektdetails
Link zum Objekt beim Datenlieferanten nicht verfügbar
Link zum Objekt beim Datenlieferanten nicht verfügbar

Der Priester Johan van Wynsen stiftet für seine, seiner Eltern Andreas des Tolners und Ghesen und seiner Großmutter Ghesen Meynekens Memorie den vom Vater ererbten Hof "to deme Strucborstelde" und den Anteil am Langhen Kampe. Die Einkünfte hieraus sollen seine...

Verzeichnungsstufe:
Archivale
Vollständiger Titel:
Der Priester Johan van Wynsen stiftet für seine, seiner Eltern Andreas des Tolners und Ghesen und seiner Großmutter Ghesen Meynekens Memorie den vom Vater ererbten Hof "to deme Strucborstelde" und den Anteil am Langhen Kampe. Die Einkünfte hieraus sollen seine Nachfolger, die Inhaber der vom Priester Johan van der Ghamme begründeten Vikarie am Apostel Thomas Altar in St. Johannis in Lüneburg, in vorgeschriebener Weise verteilen. Mitbesiegler sind die Zeugen Bertold van Donow als Offizial des Bischofs Johan van Verden, der Winsener Kirchherr Dyderik Sporeke und der Rat von Winsen.
Archivaliensignatur:
Archiv der Hansestadt Lüneburg, a: 1382 Juni 23
Alt-/Vorsignatur:
Vorl. Nr.: 1072
Kontext:
Urkunden-Abteilung
Laufzeit:
1382 Juni 23
Sonstige Erschließungsangaben:
Siegelanzahl: 4

Datumszeile: in deme hilghen avende sunte Johannis to myddensomere

Breite: 40

Höhe (mit Siegel): 33

Verweis: Transfix unter: UAa 1382 September 17 II

Edition / Literatur: U. St. L. II S. 337, Nr. 971

genetisches Stadium: Ausfertigung
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
UA Urkunden-Abteilung
Rechteinformation:
Alle Rechte vorbehalten. Es gelten die Bestimmungen der Archivsatzung und der Kostensatzung der Hansestadt Lüneburg. Der Nutzer stellt das Stadtarchiv Lüneburg von Haftung bei der Verletzung von Rechten Dritter frei.