Johann Ludwig Klüber (1762-1837): Professor der Rechte an der Universität Heidelberg (Bestand)

Verzeichnungsstufe:
Bestand
Bestandssignatur:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Generallandesarchiv Karlsruhe, N Klüber
Kontext:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Generallandesarchiv Karlsruhe (Archivtektonik) >> Nichtstaatliches Archivgut >> Nachlässe >> Andere Nachlässe >> Klüber
Bestandsbeschreibung:
Überlieferungsgeschichte

Dr. Johann Ludwig Klüber (1762-1837) gehörte zu den führenden Staatsrechtlern seiner Zeit. 1804 trat er aus preußischen in badische Dienste und wurde bald zum Staats- und Kabinettsrat befördert. 1807 übernahm er die erste Professur der Rechte an der Universität Heidelberg. Den Wiener Kongress begleitete er mit Gutachten und Denkschriften und veröffentlichte mit den "Akten des Wiener Kongresses" ein bedeutendes Quellenwerk. In Baden förderte er die Einführung einer landständischen Verfassung. 1817 - 1822 war er als Legationsrat und Beisitzer im Departement der preußischen Staatskanzlei Berater des Staatskanzlers, Fürst Hardenberg. Der Bestand enthält auch den Nachlass seines Sohnes Friedrich Adolf Klüber(1793-1858), Staatsminister des großherzoglichen Hauses und der auswärtigen Angelegenheiten, und des fürstlich Schwarzburg-Rudolstädtischen Hofmarschalls und Kammerherrn Johann Philipp Adolf von Klüber (1844-1895). Ein Teil des Nachlasses wurde dem Generallandesarchiv 1904 geschenkt, ein weiterer Teil 1973 hinterlegt.

Inhalt und Bewertung

Johann Ludwig Klüber: Reichskammergerichtsprozesse zur Mediatisierung (Handakten, Gutachten).- Manuskripte zu rechtswissenschaftlichen Themen. - Korrespondenz u.a. mit I.G. Arndt, König Ludwig v. Bayern, D. Böttger, Markgräfin Caroline v. Brandenburg-Bayreuth, Cotta-Verlag, v. Dobeneck, Gottlieb Donop, Frh. Drais v. Sauerbronn, Eugen Abt zu Ebrach, Graf Carl Goertz, Gottesleben, v. Hardenberg, Kurfürst Wilhelm v. Hessen, F. Hildebrandt, Landgraf Ludwig v. Hessen, Johann Heinrich Jung-Stilling, Fürst Georg v. Löwenstein, Fürst Klemens v. Metternich, Wilhelm v. Meysenburg, J. G. Posselt, Fürst Friedrich Pückler-Limburg, Anselm und Carl v. Rothschild, Carl Rotteck, Fürst v. Salm-Dyck, v. Schmitz, Wilhelm v. Stein, Johann Gottfried Tulla, F. v. Venningen, Vierordt, Frh. v. Wessenberg, Graf Wilhelm v. Wittgenstein, König Friedrich v. Württemberg. -
Friedrich Adolf Klüber: Schriftgut aus seiner juristischen Tätigkeit (Vorlesungen, Handakten). - Korrespondenz v.a. mit dem Großherzog Leopold v. Baden. - Johann Philipp Adolf von Klüber: Handakten des Hofmarschallamts
Online-Beständeübersicht im Angebot des Archivs: