Emerich von Randeck, in das Gefängnis des Herzogs Ulrich von Württemberg gelegt, weil er dessen Feind Hans von Massenbach, gen. Talacker (Taillacker) gedient hatte, jedoch auf Bitten seines Herrn und seiner guten Freunde im Austausch gegen den von H. von Massenbach...

Verzeichnungsstufe:
Archivale
Vollständiger Titel:
Emerich von Randeck, in das Gefängnis des Herzogs Ulrich von Württemberg gelegt, weil er dessen Feind Hans von Massenbach, gen. Talacker (Taillacker) gedient hatte, jedoch auf Bitten seines Herrn und seiner guten Freunde im Austausch gegen den von H. von Massenbach gef. gehaltenen Sebastian Breuning (Bruning) wieder freigel., schwört U. und verspricht, sich im Gefängnis zu Urach wieder zu stellen, falls Massenbach den S. Breuning nicht freigeben oder ihm unterwegs vom Drachenfels herauf etwas zustoßen würde.
Archivaliensignatur:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, A 44 WR 4290
Kontext:
Urfehden >> 13. Band 13: Weinsberg - Winnenden, Stadt/ Amt / Vogtei/ Forst, auch außeramtliche Orte, Zwiefalter Forst, Speth'sche Besitzungen, Grafschaft Mömpelgard, einzelne Personen >> 13.8 Einzelne Personen ("Merkwürdige Personen")
Laufzeit:
1500 Dezember 10 (Do n. Nikolaus)
Enthältvermerke:
Ausf., Perg.; 2 S.
Umfang:
1 U
Archivalientyp:
Urkunden
Sonstige Erschließungsangaben:
Siegler: 1) Jörg von Sachsenheim 2) Burkhard Sturmfeder

Überlieferungsart: Ausfertigung

Vermerke: 2 S.
Indexbegriffe Person:
Massenbach gen. Talackher, Hans Jakob von; Oberamtmann
Randeck, Emerich von
Sachsenheim, Jörg von
Talacker s. Massenbach
Württemberg, Ulrich; Herzog, 1487-1550
Indexbegriffe Ort:
Bad Urach RT
Drachenfels (wo ?)
Indexbegriffe Sache:
Dienst
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, A 44 Urfehden
Online-Findbuch im Angebot des Archivs: