Suchergebnisse
  • 15 von 28

Sammlung zur politischen Lage, vor allem zum Frankfurter Deputationstag und zur Kaiserwahl 1658 Kopien und Originale Geb. Band, Papier, 344 Bll. erworben 1886 1618 Ausweisung der Jesuiten aus Böhmen. 1645 Schwedischer Friedensvorschlag. Replik des schwedischen Geschäftsträgers. Bericht aus England. Einzelbericht aus Osnabrück. 1646 Einzelbericht aus Osnabrück. 1651 Auszug aus dem Bamberger Rezeß Reichstagsverhandlungen über die Sitz und Stimmrecht der freien und Reichsstädte auf dem Reichstag (1555-1653) Vergleich des Herzogs v. Lothringen mit dem Reich 1654. 1655 Nürnberger Votum in der Hildesheimer Religionssache. 1655 Abschied des Oberrheinischen Kreises, vor allem wegen der Sicherheit und Verteidigung und Verbesserung des Exekutionswesens. 1655 Religionsfragen im schwäbischen Kreis, vor allem in Sachen Öttingen. 1655 Vergleich zwischen Bischof und Stadt Münster. 1657 Eingabe an den Reichstagwegen Polen. 1655 Beschwerde Kurfürst Johann Georgs v. Sachsen beim Kaiser über den flüchtigen Franziskaner Barnabas Schober. 1655 Schreiben zwischen dem schwedischen Gesandten Graf v. Schlippenbach und dem kurmainzischen Obermarschall v. Peyrburg in Reichs- und Religionsangelegenheiten. auch Schreiben an Graf Franz Egon v. Fürstenberg 1655 Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg in Reichsangelegenheiten. 1657 August Administrator v. Magdeburg an Kursachsen und Kurbrandenburg wegen der Kaiserwahl. 1655 Schwedischer Legationssekretär Philipson an die Stadt Augsburg. 1655 Verzeichnis der anwesenden Räte und kaiserliche Proposition auf dem Deputationstag zu Frankfurt. 1655 Briefwechsel zwischen König Karl Gustav von Schweden und dem Kaiser über die Lage in Polen. 1655 Kaiser Ferdinand wegen der Regimentswerbungen des Obristen Johann Wilhelm Vogt zu Hunoltstein. Französische Schrift wegen der kaiserlichen Unterstützung der Spanier. Schreiben Andreas Miostkoroskis zum polnisch-brandenburgisch-schwedischen Verhältnis. 1656 Schreiben des Administrators August v. Magdeburg und Herzog August v. Braunschweig an die Deputierten zu Frankfurt. Schwedischer Protest gegen Verletzungen des Westfälischen Friedens vor allem durch den König von Dänemark. Bedingungen für einen schwedisch-polnischen Friedensvertrag. 1657 Urfehde JohannesAugustinus Pastorius aus Erfurt wegen der rechtlichen Vertretung der Ansprüche Philipps v. Rid, ehem. Domherrn zu Mainz und Würzburg, gegen das Domkapitel zu Mainz. 1658 Bericht des kaiserlichen Geh. Rats Isaak Vollmar über den schwedisch-polnisch-dänischen Krieg und Entgegenung von Kurmainz sowie Instruktion für Vollmar. 1657 Herzog Karl II. v. Mantua. 1657 König Karl Gustav v. Schweden an Kurmainz wegen des polnischen Krieges.. 1657 Auszug aus dem Schreiben der geistlichen Kurfürsten an Kursachsen wegen der Kaiserwahl. 1657 Kurmainz an Kurköln wegen der Aufhebung des Frankfurter Deputationstages. König Karl Gustav v. Schweden an das Kurfürstenkollegium. 1657 Kurmainzer Stellungnahme zu Kaiserwahl. 1657 Memorial des Gesandten des Herzogs v. Modena zur Kaiserwahl. 1657 Memorial des französischen Gesandten zur Kaiserwahl, auch Beglaubigungsschreiben. 1657 Memorial des schwedischen Gesandten zur Kaiserwahl und zum Krieg in Polen, auch Beglaubigungsschreiben. 1657 König Karl Gustav v. Schweden an den Kurfürsten v. Brandenburg wegen des Krieges in Polen. 1657 Schreiben der ausschreibenden Fürsten des niedersächsischen Kreises an die evangelischen Kurfürsten wegen der Kaiserwahl. 1657 Monitorium evangelischer Reichsfürsten zur Wahlkapitulation. 1657 Schreiben des Niedersächsischen Kreises an den König von Dänemark wegen des schwedisch-dänischen Krieges. 1657 Schwedisches Memorial an die Reichsstände wegen des Krieges in Polen. 1657 Kurbrandenburg an Kurmainz wegen des Deputationstages. 1657 Kursachsen und Kurmainz wegen der Kaiserwahl. 1657 Schreiben des Niedersächsischen Kreises wegen des dänisch-schwedischen Krieges. Entwurf eines Schreibens des Kurfürstenkollegiums an den katholischen König. 1657 Kurbayern an Kurmainz wegen der Fortsetzung des Deputationstages. König v. Dänemark an den Niedersächsischen Kreis wegen des Krieges mit Schweden. Herzog von Mantua wegen Verteidigung des Herzogtums Mailand. Kursachsen an Kurmainz wegen des Frankfurter Deputationstages. Memorial gegen den Herzog von Mantua. Spanische Antwort an Kurmainz wegen der Kaiserwahl. Vertrauliches Schreiben über die politische Lage, vor allem das Verhalten Österreichs im polnischen Krieg. Kurmainzer Stellungnahme (Vortrag) zur Kaiserwahl. 1658 Pfalz-Bayerischer Vikariatsstreit. Bericht über die Hochzeit des Kaisers. Italienische Stellungnahme zur den Interessen des Herzogs von Bayern. Korrigierter Aufsatz der Monita der evangelischen Fürsten zur kaiserlichen Wahlkapitulation. Monita der katholischen Fürsten zum evangelischen Memorial zur kaiserlichen Wahlkapitulation. Schwedisches Memorial gegen den König von Ungarn Frankfurter Allianzrezeß vom 4/14. August 1658. Gutachten der Reichsdeputation an Kurmainz. Kurbrandenburg an Kurköln wegen der Frankfurter Verträge. Schreiben der Frankfurter Vertragspartner an den Kaiser und Kurbrandenburg zur Rechtfertigung ihres Bündnisses mit der Antwort Brandenburgs. 1659 Feldmarschall Graf Montecuculi wegen des kaiserlichen Heeres. Propositionen der ungarischen Comitate an den Kaiser. Aufforderung des Kaisers an die Stadt Lübeck zur Huldigung. Kaiser an Kurmainz wegen Fortsetzung des Frankfurter Deputationstages in Regensburg. König Ludwig XIV. v. Frankreich an den Frankfurter Deputationstag über den Friedensschluß mit Spanien. 1660 Kaiser an Kurmainz wegen des polnischen Krieges. Kurbayern an den Kaiser wegen des geplanten Reichstages. Kaiserliche Vorschläge für die polnisch-schwedischen Friedensverhandlungen. Huldigung für den Kaiser in Köln. Schweden an die Reichsdeputation. 1661 Resolution Salzburgs an den kaiserlichen Gesandten wegen der Türkengefahr. Bericht Veit Hörlins aus Regensburg wegen der Türkengefahr und des Streites um die Reichsdeputation. 1662 König von Frankreich an de Gravel wegen der Türken. Berechtigung des pfälzisches Reichsvikariat Rangstreit des Erzbischofs v. Salzburg mit Kurbrandenburg. Verschläge zur Reichsverfassung. 1653 Projekt einer Vereinigung (Conjunction) zwischen den Kürfürsten von Mainz und Trier, Bischöfen, Äbten und Prälaten sowie der Reichsritterschaft in den Reichskreisen Schwaben, Franken und am Rheinstrom. Stellungnahme der Deputierten der Ritterschaft des schwäbischen Kreises zur sogenannten Conjunction. Vorbehalte der Adelsvertreter gegen die sogenannte Conjunction. Ablehnung der Conjunction durch den Ritterschaftsort Altmühl. Kurmainzer Rechte in Erfurt. 1670 Streitigkeiten zwischen Lothringen und Frankreich 1672 Stellungnahme der Evangelischen in Ungarn und Türkengefahr. Gutachten Hildesheims und Halberstadts am Reichstag zum niederländischen Krieg. Libri proximi nundinis prodituri. Auffrischungsrede des römischen Kaisers Leopold an das christliche Kriegsheer wider die Türken" nach dem lateinischen Gedicht Johanns v. Hirschberg, polnischem Geschichtsprofessor von 1664. Lateinischess Gedicht über Braunschweig. 1686 Italienisches Schreiben. 1666 Auszug aus einem übersetzten vertraulichen Schreiben aus London über den Brand der Stadt. Bibliotheca Irenica sine opera pacis proximis nundinis expectanda. 1662 Politische Gedichteund Sprüche (lat., frs., ital.) Satura Batava. Verzeichnis der Geschenke für den Sultan und andere türkische Würdenträger. Chronisticon cabalisticum sanctissimo patri Alexandro septimo... ab Everhardo Wassenbergio.

Landesarchiv Nordrhein-Westfalen. Abteilung Westfalen
Objekt beim Datenpartner
Loading...