Objektdetails
Link zum Objekt beim Datenlieferanten nicht verfügbar
Link zum Objekt beim Datenlieferanten nicht verfügbar

Georg Bopp und seine Ehefrau Elisabetha, Hintersassen des Deutschen Ordens zu Ottmanßfeldt, verkaufen dem Deutschen Haus zu Ellingen (Komtur und zugleich Landkomtur der Ballei Franken ist Volpert v. Schwalbach) ein Herrengeld von sechs Gulden jährlich aus ihrem von...

Verzeichnungsstufe:
Archivale
Vollständiger Titel:
Georg Bopp und seine Ehefrau Elisabetha, Hintersassen des Deutschen Ordens zu Ottmanßfeldt, verkaufen dem Deutschen Haus zu Ellingen (Komtur und zugleich Landkomtur der Ballei Franken ist Volpert v. Schwalbach) ein Herrengeld von sechs Gulden jährlich aus ihrem von letzterem zu Lehen gehenden Hof zu Ottmansfeldt und 120 fl. - Siegler: Johann Florian Werl, Sekretär der Ballei Franken in Ellingen.
Archivaliensignatur:
StAN Ritterorden, Urkunden 2440
Kontext:
Ritterorden, Urkunden >> Deutscher Orden >> Ritterorden, Urkunden >> 4. Landkommende Ellingen
Laufzeit:
1598 September 29
Formalbeschreibung:
Ausf., Perg., mit Siegel.
Archivalientyp:
Urkunden
Sprache der Unterlagen:
deutsch
Sonstige Erschließungsangaben:
Originaldatierung: Geschechen und geben uf Michaelis des hailigen Ertzengels tag 1598.
Indexbegriffe Person:
Popp, Georg
Popp, Elisabeth
Schwalbach, Volprecht v.
Werll, Johann Florian (Sekretär bei der Ballei Franken zu Ellingen)
Indexbegriffe Ort:
Ottmarsfeld (Gde. Höttingen, Lkr. Weißenburg-Gunzenhausen)
Ellingen (Lkr. Weißenburg-Gunzenhausen), Kommende
Ellingen(Lkr. Weißenburg-Gunzenhausen)
Franken, Ballei
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
StAN Ritterorden, Urkunden Ritterorden, Urkunden
Rechteinformation:
Alle Rechte des Freistaats Bayern, vertreten durch das beständeverwahrende Archiv, sind vorbehalten: http://www.gda.bayern.de/uploads/media/veroeffentlichungsgenehmigung_2010.pdf