Objektdetails
Link zum Objekt beim Datenlieferanten nicht verfügbar
Link zum Objekt beim Datenlieferanten nicht verfügbar

0848 November 10, Mainz - König Ludwig der Deutsche bestätigt, nachdem er auf die Klagen des Bischofs Egbert, daß nach der Flucht des Bischofs Gefwin der Graf Cobbo und der frühere schwedische Bischof Gozbert die Zehnten des Bistums geschmälert hätten, beide Parteien...

Verzeichnungsstufe:
Archivale
Vollständiger Titel:
0848 November 10, Mainz
König Ludwig der Deutsche bestätigt, nachdem er auf die Klagen des Bischofs Egbert, daß nach der Flucht des Bischofs Gefwin der Graf Cobbo und der frühere schwedische Bischof Gozbert die Zehnten des Bistums geschmälert hätten, beide Parteien auf den Reichstag nach Frankfurt vorgeladen und verhört hatte, die vor ihm und den Fürsten dort vorgelesene Urkunde seines Großvaters Karl, und erkennt der Osnabrücker Kirche Exemtion von jeder Gerichtsbarkeit, in ihrer (der sächsischen) Sprache obarzala (obartala) genannt, und die Zehnten im Sprengel zu, ausgenommen die (gemeindeutsch) Vorwerke genannten Frongüter der (Korveyer) Mönche und (Herforder) Nonnen.

Osnabrücker Urkundenbuch 1,032
Jostes, Kaiser- und Königs-Urkunden, S. 31
Archivaliensignatur:
Diözesanarchiv Osnabrück, BAOS Jostes 4 (848 November 10)
Laufzeit:
0848
Archivalientyp:
Urkunden
Sonstige Erschließungsangaben:
Personennamen: Ludwig der Deutsche, fränkischer König (0843-0876)
Ortsnamen: Corvey
Urkundentyp: Königsurkunde
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
10.1 U1 Domarchiv, Ma20, Jostes