Graf Ludwig von Isenburg-Büdingen belehnt Eckhart Brand von Buseck zugleich wegen seines Bruders Henne mit den sieben Hufen des Zehnten zu Großen-...

Verzeichnungsstufe:
Archivale
Archivaliensignatur:
Hessisches Staatsarchiv Darmstadt, A 5, 46/4
Kontext:
Aktivlehen (Lehns- und Adelsbriefe) von Hessen-Darmstadt und anderen Rechtsvorgängern der Großherzöge von Hessen) >> 2 Buchstabe B >> 2.38 Buseck (Brand von)
Laufzeit:
1474 Januar 19
Vorprovenienz:
Brand von Buseck
Formalbeschreibung:
Pergament, angehängtes Siegel fehlt.
Archivalientyp:
Urkunde
Sonstige Erschließungsangaben:
Identifikation (Urkunde): Originaldatierung: nesten mitwochen nach Anthonii
Vermerke (Urkunde): (Voll-) Regest: Graf Ludwig von Isenburg-Büdingen belehnt Eckhart Brand von Buseck zugleich wegen seines Bruders Henne mit den sieben Hufen des Zehnten zu Großen-Buseck sowie den Lehen der verstorbenen Hermann und Friedrich von Buseck, nämlich einem Viertel des Zehnten zu Großen-Buseck und dem halben Dorfel-Zehnten, dem Zehnten aus einem Viertel zu Richolfskirchen, dem Hau-Zehnten und dem kleinen Zehnten zu Burkardsfelden, einem Teil am Zehnten zu Romsdorf und 15 Turnosen auf dem neuen Weg zu Gießen als Mannlehen.
Vermerke (Urkunde): Siegler: Siegelankündigung des Ausstellers.
Bemerkungen:
Regest: Lindenstruth
Bestand:
A 5 Aktivlehen (Lehns- und Adelsbriefe) von Hessen-Darmstadt und anderen Rechtsvorgängern der Großherzöge von Hessen)
Rechteinformation:
Es gelten die Nutzungsbedingungen der Staatsarchive in Hessen.