Bürgermeister, Gericht und Rat der Stadt Herrenberg bekennen, dass Herzog Christoph ihnen Gang und Wandel bei der Stiftszehntscheuer gestattet hat.