Rentereien: Renterei Landeck (Bestand)

Verzeichnungsstufe:
Bestand
Bestandssignatur:
Hessisches Staatsarchiv Marburg, 47 Landeck
Kontext:
Hessisches Staatsarchiv Marburg (Archivtektonik) >> Gliederung >> Akten bis 1867 >> Hessen und Hessen-Kassel >> Fachverwaltungen >> Finanzen >> Rentereien und Teichmeistereien >> Rentereien
Bestandslaufzeit:
(1814) 1821-1848 (1854)
Bestandsbeschreibung:
Geschichte des Bestandsbildners:
siehe allgemeine Angaben in der Serienbeschreibung
Die Renterei Landeck wurde eingerichtet als eine Unterbehörde in der Provinz Fulda und hatte ihren Sitz in Schenklengsfeld. Sie war zuständig für die Gemeinden Ausbach, Conrode, Dinkelrode, Hillartshausen, Hilmes, Hof Kohlhausen, Landershausen, Hof Lampertsfeld, Malkomes, Motzfeld, Nippe mit den Röhringshöfen, Oberlengsfeld, Philippsthal (-Creuzberg), Ransbach, Hof Rimmerode, Schenklengsfeld, Hof Schenksolz, Hof Thalhausen, Unterneurode, Unterweisenborn, Wehrshausen und Wüstefeld.
Rentmeister: George Reinhard, später Carl Friedrich Reinhard zu Schenklengsfeld
Landbereiter: Georg Röse
Findmittel:
HADIS-Datenbank
Referent:
Herr Dr. Murk
Bearbeiter:
Frau Enke
Zusatzinformationen:
Letzte Aktualisierung: 28.3.2012
Umfang:
0,16 MM
Verwandte Bestände und Literatur:
Korrespondierende Archivalien:
Bestände 41 Finanzministerium; 43 Hauptstaatskasse; 45 Oberfinanzkammer Kassel; 46 Finanzkammern (-deputationen); 185 Domänenrentämter; 192 Steuerkassen
Literatur:
Staatskalender
Rechteinformation:
Es gelten die Nutzungsbedingungen der Staatsarchive in Hessen.