Objektdetails
Link zum Objekt beim Datenlieferanten nicht verfügbar
Link zum Objekt beim Datenlieferanten nicht verfügbar

Andreas, Abt des Benediktiner Klosters zu Berge vor Magdeburg, sowie die Brüder Andreas und Ciriacus Becker, Söhne des verstorbenen Magdeburger Bürgers Arnd Becker, "meisters in den szeven frijen kunsten", bescheinigen dem Rate zu Lüneburg den Empfang rückständiger...

Verzeichnungsstufe:
Archivale
Vollständiger Titel:
Andreas, Abt des Benediktiner Klosters zu Berge vor Magdeburg, sowie die Brüder Andreas und Ciriacus Becker, Söhne des verstorbenen Magdeburger Bürgers Arnd Becker, "meisters in den szeven frijen kunsten", bescheinigen dem Rate zu Lüneburg den Empfang rückständiger Zinsen von 12 Ostern (1455-1467) im Gesamtbetrage von 168 rheinischen Gulden; sie haben den Anspruch laut einer Verschreibung an ihre verstorbene Schwester Gertrud.
Archivaliensignatur:
Archiv der Hansestadt Lüneburg, b: 1490 Juli 27
Alt-/Vorsignatur:
Vorl. Nr.: 6006
Kontext:
Urkunden-Abteilung
Laufzeit:
1490 Juli 27
Sonstige Erschließungsangaben:
Siegelanzahl: 1

Datumszeile: am dingsdage negst nah sunte Jacobes dage des hilligen apostels

Breite: 29,5

Höhe (ohne Siegel): 21,4

Erhaltungszustand: kleinere Fehlstellen /Risse im Blatt; ein Riss am rechten Rand; aufgedrücktes Papiersiegel beschädigt

Bemerkungen: mit Wasserzeichen

genetisches Stadium: Ausfertigung
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
UA Urkunden-Abteilung
Rechteinformation:
Alle Rechte vorbehalten. Es gelten die Bestimmungen der Archivsatzung und der Kostensatzung der Hansestadt Lüneburg. Der Nutzer stellt das Stadtarchiv Lüneburg von Haftung bei der Verletzung von Rechten Dritter frei.