Irrungen zwischen dem Grafen Eberhard d. Ä. von Württemberg und Herzog Sigmund von Österreich wegen der Herrschaft Hohenberg, insbesondere Korrespondenz zwischen dem Grafen Eberhard und der Stadt Heilbronn über die von jenem begehrte und von dieser abgeschlagenen Hilfeleistung