Fürstentum und Orte Württembergs (Sammelband)

Verzeichnungsstufe:
Archivale
Archivaliensignatur:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, J 1 Nr. 252
Kontext:
Allgemeine Sammlung von ungedruckten Schriften zur Landesgeschichte >> Die Handschriften
Laufzeit:
16.-18. Jh.
Enthältvermerke:
Beschreibung:
I, 464 Bl (47a, 169a, 269a-b, 342a, 412a) • 35 x 22,5 • 16.-18. Jh.
Ältere Zählungen: bes. 50r 2 bis 118r 71; Textverluste u. a. vor 56r (altes Bl S 8), vor 109r (61) • Verschiedene Formate; 159-160, 219-220, 265-266 eingelegt • 124r-126v, 321r-328r, 354r-355r, 413rv, 417r bis 418v, 447r-448r eingebundene Drucke • 141v rote Lacksiegel von Conradt Haydt (gest. 1635, vgl. NWDB 2216) und Andrea{s} Geiger, Commissarius; 323v, 414v, 419v, 420v 4 Papiersiegel: Württemberg 1742 bis 1792; 231r Federzeichnung, getuscht und koloriert: Familie Adam Stratzmann und Barbara geb. Schmotzer mit 53 Kindern in Barockkartusche (Epitaphienform), s. A. G. KOLB, Vjh. Zabergäuverein 9 (1908) 3-7, 38-56; 443rv 2 Holzschnitte: Ahnentafelschema in Baumform, handschriftlich ausgefüllt • Halbschweinslederband, 19. Jh., Streicheisenlinien, Reste eines Leinenschließbandpaars.
Unterscheidbar sind über 80 Hände, 16.-18. Jh. • Früher (Vorderdeckel, Ir) Das rothe Buch hochfürstlicher Rentkammer genannt • Im 19. Jh. im K. Württ. Finanzarchiv Ludwigsburg (Stempel 2r, s. Vorderdeckel, Ir) mit der Signatur H.I.5 (Rücken, 2r); um 1920 zum Bestand J 1.
Enthält: Ir-462r {SAMMLUNG LANDESGESCHICHTLICHER, LANDBUCHARTIGER UND GENEALOGISCHER NACHRICHTEN ÜBER WÜRTTEMBERG}, erschlossen durch einen >Index< (449r bis 462r); enthält folgende Teile:
1r-39r GEORG GADNER: >Historia, wie und wann ... Württemberg zu einem Hertzogthumb erhöcht worden ... 1598<. Geschichte der 5 Herzöge Eberhard im Bart bis Ludwig, Fassung wie Hs 21a, Ir-61r, Schluß (39r) fehlt; (24rv) Erweiterung über Herzog Ulrich.
41r-420v >Württembergische Stätt nach dem Alphabet. Ph{ilipp} J{akob} Zeitter in November anno 1676<. Von Zeitter (1634-1691, vgl. NWDB 1174 u. ö.) stammen nur 43r bis 44v, 47r-48r, 120r-122r, 260r-263r, 270r-272v, 358r-359r, 368r-371v, 403rv, 416rv; die Zusammenstellung enthält (neben Einzelnotizen):
(49r-118v) >Vom fürstlichen Hauß Württemberg undt Landts Schwaben<. Anonyme Chronik bis Herzog Friedrich (49r-99r) und Beschreibung von 43 Orten (99r-118v, Fragment), entspricht LBS Cod. hist. Fol. 143, O 300, eine erweiterte Fassung Hs 55a.
(124r-126v, 321r-328v, 354r-357v, 412ar-414v, 417r-420v) 13 Ausschreiben württ. Herzöge: Aufrufe zu Brandkollekten für 8 Gemeinden, 1525, 1742-1798, Drucke (außer 412arv), oft mit Unterschriften, Siegeln, Adressen; vgl. HStA A 39, A 239.
(128r-138r) {JOHANN JAKOB GABELKOVER}: >Blabeuren<, landbuchartige Nachrichten, Ergänzung zu Hs 136.
(139r-225v) {ABRECHNUNGEN ÜBER DIE BESETZUNG DES KLOSTERS BLAUBEUREN DURCH DIE KAISERLICHE ARMEE 1629, 1630.} 45 Aktenstücke (Rechnungen, Belege), Beilagen zur Klosterverwaltungsrechnung Georgii 1629-1631 durch ULRICH SPRING (1599 bis 1660, vgl. NWDB 2214, 2497, 2501, 3336, 3337), vgl. HStA A 303 Bd. 2029-2030 (2168).
(228r-259v) {JOHANN FLORIAN GÖPPEL: LANDBUCH}; Fragment (Lage 8-9) mit Nachrichten über Bönnigheim, Calw und Cannstatt, enthält (229r-231r) wie Hs 48b, 590 bis 592 (Näheres s. d.) das Gedicht von A. WÖRNER über Barbara Schmotzer; ebd. allgemein zu Göppel.
(264r-269br) Notizen über Herrenberg (263r-267v) und Heidenheim an der Brenz (268r-270r).
(273r-415v) {JOHANN ÖTTINGER: DES HERZOGTUMS WÜRTTEMBERG LANDBUCH}. Fragment (Lage 9-17), weitgehend gleiche Lesarten wie die Fassung von 1624, s. Hs 141g, 105v-230r. Mit eingebundenen Teilen.
(372r-375v) {ANDREAS RÜTTEL (1531-1587)}: >Comites palatini de Tübingen<, Notizen von 1099-1399, Ergänzung zu Hs 74.
(387rv) Kirchen und Pfarrer im Amt Tuttlingen 1670.
421r-448r >Genealogische Sachen<. 14 Stamm-, Ahnen-, Verwandtschaftstafeln, Kinderlisten und allgemeine Notizen über das Haus Württemberg (436r-437r: Herzoge von Teck 1179-1417), vor allem von JOHANN WILHELM -- (1628-1684, vgl. NWDB 2398, 2793, 3421) und PHILIPP JAKOB ZEITTER.
Umfang:
I, 464 Bl (47a, 169a, 269a-b, 342a, 412a) ; 35 x 22,5
Archivalientyp:
Nachlässe
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, J 1 Allgemeine Sammlung von ungedruckten Schriften zur Landesgeschichte
Online-Findbuch im Angebot des Archivs: