Dietrich von Ockershausen genannt Hoese trägt dem Grafen Gerhard von Sayn, nachdem dieser seine Jahresrente von 9 Gulden mit 90 oberländischen rheinischen Gulden abgelöst hat, seinen freien Hof zu Oberweimar im Gericht Weimar als Lehen auf.

Verzeichnungsstufe:
Archivale
Archivaliensignatur:
Hessisches Hauptstaatsarchiv, 340, U 11997 a
Kontext:
Grafschaft Sayn-Hachenburg >> Urkunden >> 7 1450 bis 1499 >> 7.4 1481-1490
Laufzeit:
1488 September 3
Formalbeschreibung:
Ausfertigung, Pergament, 3 Siegel an Presseln
Archivalientyp:
Urkunde
Sonstige Erschließungsangaben:
Vermerke (Urkunde): Zeugen: Ruprecht Weitershausen, Schultheißen zu Weimar; Lotze Gombrecht und Peter Schmiede, Schöffe daselbst
Vermerke (Urkunde): Siegler: Dietrich von Ockershausen des Schultheißen zu Weimar, Ruprecht Witershausen, sowie des Heinrich Geisen, Schöffen zu Marburg anstelle der Schöffen zu Weimar
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
340 Grafschaft Sayn-Hachenburg
Rechteinformation:
Es gelten die Nutzungsbedingungen der Staatsarchive in Hessen.