Objektdetails
Link zum Objekt beim Datenlieferanten nicht verfügbar
Link zum Objekt beim Datenlieferanten nicht verfügbar

Obligation

Verzeichnungsstufe:
Archivale
Archivaliensignatur:
Stadtarchiv Reutlingen, A 2 a (Kaufbriefe u.a.) Nr. 2236
Kontext:
Reichsstädtische Urkunden und Akten (Bde. 1-6) >> Bd. 6 Armenpflege: Quittungen, Obligationen
Laufzeit:
1747 Dezember 25, Weihnachten
Enthältvermerke:
Regest: Martin Walz, bürgerlicher Inwohner und Weingärtner in Reuttlingen, und seine eheliche Hausfrau Margaretha nebst ihrem Kriegsvogt (= Rechtsbeistand) Christoph Zindel, Schreiner, auch allhier verbürgert, bekennen für sich und ihre Erben, daß sie, die Eheleute, der Armen-Sondersiechen-Pflege allhier, um 20 fl Hauptguts, von weiland Ludwig Neuscheler selig zu gutem gestiftet, welche Summe sie von dem Administrator, Amtsbürgermeister Sebastian Göppinger, bar empfangen haben, verkauft haben 1 fl jährlichen, doch widerkäuflichen Zinses aus 5/16 Weinberg in der Widum neben Michel jung Maurhan und ihnen selbst, eigen. Dieses Gut ist außer dieser Verschreibung und den darauf haftenden Grundbeschwerden sonst unversetzt, frei, ledig und eigen. Sie versprechen, den Zins, erstmals 1748, mit 1 fl jährlich zu verzinsen. Bei Säumigkeit in der Reichung des Zinses hat die Armenpfleg das Recht, das Unterpfand und, wenn etwas daran abginge, auch alle andere Hab und Güter der Eheleute und ihrer Erben, jedoch nur soviel hiezu erforderlich, hierum anzugreifen, bis der Armenpfleg eine vollkommene Bezahlung widerfahren ist. Wenn nach 3 oder 4 Jahren die Armenpfleg das Hauptgut zurückfordern sollte oder die Eheleute es nicht länger verzinsen wollten, sind die Eheleute nach vorheriger 1/4 jähriger Aufkündung es abzulösen schuldig und befugt. Wenn aber die Ablösung nicht erfolgt, bleibt dieser Brief in Kraft.
Formalbeschreibung:
Beschreibstoff: Pap.
Sonstige Erschließungsangaben:
Siegel (Erhaltung): Siegel vorhanden

Zeugen / Siegler / Unterschriften: Siegler: Amtsbürgermeister Sebastian Göppinger mit der Stadt kleinerem Insigel
Unterschriften: Amtsbürgermeister Sebast. Göppinger
Martin Waltz
Maria Margaretha Waltzin
Christoph Zindel, Schreiner

Genetisches Stadium: Or.
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
A 2 a (Kaufbriefe u.a.) Reichsstädtische Urkunden und Akten (Bde. 1-6)
Rechteinformation:
Rechteinformation beim Datenlieferanten zu klären.