Gerhard von Scharnhorst und Generalleutnant Graf von Tauentzien: Beförderung von Offizieren