Wolff, Kurt Paul Otto

Verzeichnungsstufe:
Archivale
Archivaliensignatur:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Generallandesarchiv Karlsruhe, 507 Nr. 5244-5246
Alt-/Vorsignatur:
So KMs 19/44
Kontext:
Sondergericht Mannheim >> Ermittlungs- und Verfahrensakten Wi-Wy
Laufzeit:
1943-1957
Enthältvermerke:
Vergehen nach § 2 des Gesetzes gegen heimtückische Angriffe auf Staat und Partei und zum Schutz der Parteiuniformen vom 20.12.1934
Urteil: 3 Jahre Gefängnis
Enthält: Ermittlungsakten gegen Anna Maria Wolff geb. Schmitzer, Schneidermeisterin, geboren am 19.10.1902 in Reutte in Tirol, wohnhaft in Mannheim, wegen Vergehens nach § 2 des Gesetzes gegen heimtückische Angriffe auf Staat und Partei und zum Schutz der Parteiuniformen
Tatort: Mannheim
Delikt: Äußerungen über Hitler und die Reichsregierung
Verfahren auf Anweisung des Reichsministers der Justiz eingestellt
Provenienz:
Staatsanwaltschaft Mannheim; Vorprovenienzen: Staatsanwaltschaft beim Sondergericht Mannheim, Sondergericht Mannheim
Umfang:
1,5 cm
Archivalientyp:
Strafprozessakten
Sonstige Erschließungsangaben:
Gegenstand: Äußerungen über Hitler, Göring, Dr. Ley, die Reichsregierung und die innenpolitischen Verhältnisse

Tatort: Mannheim

Beruf: Metallkonstrukteur

Geburtsort: Halle (Saale)

Geburtsdatum:

Bemerkungen:
Hauptakten, Handakten, Beiakten
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Generallandesarchiv Karlsruhe, 507 Sondergericht Mannheim
Online-Findbuch im Angebot des Archivs: