Marie v. Werner, geborene v. Schäffer-Bernstein: Erinnerungsstücke

Verzeichnungsstufe:
Archivale
Archivaliensignatur:
Hessisches Staatsarchiv Darmstadt, O 3, 169
Alt-/Vorsignatur:
O 3 Nr. 22/1
Kontext:
Familienarchiv v. Werner [BILDER UND FOTOS DIGITAL ABRUFBAR] >> 1 Personalia, Korrespondenzen und Erinnerungsstücke einzelner Familienmitglieder >> 1.3 Ministerialrat Karl v. Werner (1833-1898) und Ehefrau Marie geb. v. Schäffer-Bernstein (1831-1910)
Laufzeit:
1831-1902, (1935-1937)
Enthältvermerke:
Enthält u.a.: Schreiben des Prinzen Emil von Hessen und bei Rhein an Friedrich Freiherr v. Schäffer-Bernstein: Glückwunsch zur Geburt der Tochter, 1831
Enthält u.a.: Auszug aus dem Taufregister der evangelischen Militär-Gemeinde Darmstadt, 1937
Enthält u.a.: Sterbeurkunde Marie v. Werners, 1935
Enthält u.a.: Mietvertrag zwischen dem Privatier Gustav Hess und Marie v. Werner über eine Wohnung in der Alicestraße 18, Darmstadt, 1902 (mit Wohnungsgrundriss)
Enthält u.a.: Generalvollmacht Marie v. Werners zugunsten ihres Sohnes Leopold v. Werner, 1898
Enthält auch: Rezept für Borsdorfer Äpfel-Pomade
Enthält auch: drei Gedichte: 'Ahnung', 'Meiner theuren Frau Grab', 'Ihr Auge' (an Frau von Röder)
Darin auch: Haarlocke der drei Monate alten Marie v. Schäffer-Bernstein, 1831
Darin auch: zwei weiß-rosa farbene Vogelfedern
Darin auch: zwei Visitenkarten Marie v. Werners
Archivalientyp:
Sachakte
Bestand:
O 3 Familienarchiv v. Werner [BILDER UND FOTOS DIGITAL ABRUFBAR]
Rechteinformation:
Es gelten die Nutzungsbedingungen der Staatsarchive in Hessen.