Der römische König Wilhelm nimmt das Kloster Maulbronn mit allen dessen Gütern in seinen und des Reichs Schutz, verbietet dasselbe irgendwie zu schädigen und verspricht sämtliche dem Reich zuständige Vogteien über Güter des Klosters ohne dessen Bitte nicht zu veräußern.

Verzeichnungsstufe:
Archivale
Archivaliensignatur:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, {Stiftsarchiv St. Paul im Lavanttal, St. Blasien U 312}
Kontext:
Maulbronn >> Urkunden >> 1.8 Verweise
Laufzeit:
1255 Februar 2 (quarto nonas Februarii)
Archivalientyp:
Urkunden
Sprache der Unterlagen:
Lateinisch
Sonstige Erschließungsangaben:
Ausstellungsort: Worms

Aussteller: Wilhelm von Holland; König

Überlieferungsart: Ausfertigung

Vermerke: Original befindet sich im Stiftsarchiv St. Paul im Lavanttal, St. Blasien U 312

Druck: WUB V., Nr. 1325
Indexbegriffe Ort:
Worms WO
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, A 502 Maulbronn
Online-Findbuch im Angebot des Archivs: