Juristische Fakultät

Verzeichnungsstufe:
Archivale
Archivaliensignatur:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, A 274 Bü 53
Alt-/Vorsignatur:
A 274 Bü 53
Kontext:
Universität Tübingen >> Akten >> 12. Die Fakultäten und ihre Lehrer >> 12.3 Juristische Fakultät
Laufzeit:
1536 - 1604
Enthältvermerke:
1536 Juni 9
Gutachten der Juristenfakultät betr. die Bestrafung der Wiedertäufer
s. A 63 Bü 5
1539 September 13
Statuten der Juristenfakultät
s. A 274 Bü 3
1541
Gutachten der Juristenfakultät betr. die Rechte des Fürsten
Papierheft
1548
Bedenken wegen des Interims
s. A 63 Bü 7
1553 März 11
Schreiben des Kilian Vogler an Ludwig Gremp von Freudenstein über dessen Berufung nach Tübingen
Abschrift
1553 August 3
Erlass Herzog Christophs von Württemberg an die Juristenfakultät, ihm zwei zum Konzipieren taugliche Scholaren zu schicken
Konzept
1554 - 1555
Korrepondenz zwischen Charles du Moulin (Carolus Molinaeus) und Herzog Christoph von Württemberg bzw. zwischen Herzog Christoph und Graf Georg von Württemberg zu Mömpelgard wegen der durch den Tod von Dr. Sichardt erledigten ordentlichen Professorenstelle zu Tübingen sowie weitere personelle Angelegenheiten (Empfehlung des Juristen Dr. Balduin, Besetzung der Stelle des verstorbenen Dr. Volland durch Dr. Gebhard Brastberger sowie des letzteren Stelle mit Dr. Laurentius Schlehenriet)
1 Unterfaszikel
1554 - 1562
Dekrete Herzog Christophs betr. Molinaeus und dessen Schriften
7 Stück (Konzepte)
1556
Lehensstreit zwischen Herzog Georg von Schlesien und dessen Lehensmann Ritter Otto von Zedlitz
2 Schr.
um 1560
Verbesserung der Juristenfakultät
2 Schr.
um 1560
Eingaben von Dr. Samuel Hornmold, Lehrer der Institutiones Imperiales in Tübingen, um Gehaltsaufbesserung
2 Schr.

1560 - 1583
Urkunden betr. das Testament von Dr. Johann Sichart:
1560 Februar 27
Die Universität Tübingen bescheinigt Dr. Jodokus Lorbeer, Ehemann der Witwe Dr. Sicharts, den Umtausch zweier auf das Sichartsche Testament bezügliche Gültbriefe
Ausfertigung
1570 Dezember 10
Die Universität Tübingen beurkundet der Stadt Tübingen, dass sie zwei auf das Sichartsche Testament bezügliche Gültbriefe zur Aufbewahrung angenommen hat
Ausfertigung
1576 November 19
Die Städte Tübingen und Bischofsheim an der Tauber übergeben der Universität Tübingen zwei auf das Sichartsche Testament bezügliche Gültbriefe zur Aufbewahrung
Ausfertigung
1582 Dezember 24
Die Stadt Bischofsheim an der Tauber beurkundet, von der Stadt Tübingen das ihnen von Professor Sichart vermachte Kapital von 1000 Gulden erhalten zu haben
Ausfertigung
1583 Januar 1
Gerichts- und Ratsmitglieder von Tübingen und Bischofsheim an der Tauber quittieren der Universität Tübingen den Empfang von 2000 Gulden, die Dr. Sichart beiden Städten vermacht hat
Ausfertigung
1561 November 26
Dekret Herzog Christophs betr. die Bittschrift Dr. Nikolaus Varnbülers wegen der Dekanei und des Nonnenhauses zu Tübingen
Konzept
1568 - 1573
Anstellung und Dienst Dr. Kaspar Voglers, Sohn von Dr. Kilian Vogler
4 Schr.
1573 August 16
Schreiben der Juristenfakultät an Herzog Ludwig von Württemberg mit Gutachten über ein Urteil des Stadtgerichts Wildberg gegen den peinlich Beklagten Jakob Mayer von Balingen
Ausfertigung
1583 - 1589
Lektionen des Dr. Nikolaus Varnbüler und dessen Unfleiß
1 Unterfaszikel
1585
Bewerbung des Dr. Christian Tholde auf die durch den Tod Dr. Kilian Voglers erledigte Professur
2 Schr.
1597 August 2
Goldene Hochzeit Dr. Nikolaus Varnbülers (des Älteren)
2 Schr.
1601 Juli 18
Statuten der Juristenfakultät
s. H 14 Bd. 239 Bl. 246
1602 Oktober 26
Ernenung von Dr. Matthäus Enzlin zum Geheimen Rat und Entbindung von seinen Universitätsämtern
Konzept
1603 März 26
Reskript Herzog Friedrichs von Württemberg betr. rechtliche Bedenken wegen etlicher rechbergischer Güter
Konzept
1604
Gesuche um Abzugsfreiheit der Erben Dr. Nikolaus Varnbülers (des Älteren)
3 Schr.
Umfang:
1 Bü (4 cm)
Bemerkungen:
Bem.: Vgl. auch U 15 und U 16
Indexbegriffe Ort:
Balingen BL
Tauberbischofsheim TBB
Tübingen TÜ
Wildberg CW
Indexbegriffe Sache:
Wiedertäufer
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, A 274 Universität Tübingen
Online-Findbuch im Angebot des Archivs: