Consens des Herzogs Eberhard II. von Württemberg zu einer Schuldverschreibung über 200 Gulden Hauptgut durch Paul Kanntengießer und Mathis Linder, beide zu Stuttgart, für welches sie jährlich zehn Gulden an das Predigerinnenkloster zu Pforzheim zahlen.

Landesarchiv Baden-Württemberg
Objekt beim Datenpartner
Loading...