Verhandlungen mit dem Kanzler der verwitweten Königin Sophia von Dänemark, Dr. Christoph von der Lippe, wegen einer Anleihe aus den ihr von dem Herzog von Friedland zu bezahlenden Zinsen . Enthält auch: Korresponenz mit ihr bzw. König Christian IV. wegen Landeshoheit und Gegenreformation in den Sulzbacher Erbämtern