Jörg Kaufmann, Michel Zwinck und Michel Siglin, geschworene Untergänger zu Plieningen, vergleichen Joachim Lindlin, Kastkeller zu Stuttgart als Vertreter Hz. Christophs, Kläger, mit Jörg Frech und Martin List als verordneten Pflegern der Kinder des Balthus Weber zu Heumaden, Beklagte, im Streit um den Erbgraben zwischen der Wiese des Fürsten, der Zehntwiese, und der Wiese der gen. Pflegekinder, die Pfeiffer-Wiese genannt. Die Kläger hatten vorgebracht, zwischen beiden Wiese solle zur Verhütung von Schäden ein neuer Graben gezogen werden. Die Untergänger entscheiden, daß nach den von ihnen gesetzten Pfählen von beiden Parteien ein Graben in den angegebenen Maßen gemacht werde und in den Graben Schiedssteine gesetzt werden, wozu sie einen Untergänger beiziehen sollten.

Landesarchiv Baden-Württemberg
Objekt beim Datenpartner
Loading...