Christian Friedrich Karl Alexander Markgraf zu Brandenburg-(Ansbach), belehnt die Brüder Ferdinand Heinrich, Johann Anton und Menrad Freiherren vom Stein zu Rechtenstein sowie des Letzteren Vormünder und ihren bevollmächtigten Gewalthaber mit der Hälfte des Schlosses...

Verzeichnungsstufe:
Archivale
Vollständiger Titel:
Christian Friedrich Karl Alexander Markgraf zu Brandenburg-(Ansbach), belehnt die Brüder Ferdinand Heinrich, Johann Anton und Menrad Freiherren vom Stein zu Rechtenstein sowie des Letzteren Vormünder und ihren bevollmächtigten Gewalthaber mit der Hälfte des Schlosses zu Niederstotzingen, in dessen Besitz sie nach dem Tod ihres Vaters Johann Anton Joseph Freiherr vom Stein zu Rechtenstein gelangt waren.
Archivaliensignatur:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, H 52 a U 355
Alt-/Vorsignatur:
Lade 26 No. 11
Kontext:
Archivalien aus dem Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg >> II. Südwürttemberg >> 1. Urkunden
Laufzeit:
1766 April 10
Archivalientyp:
Urkunden
Sonstige Erschließungsangaben:
Ausstellungsort: Ansbach

Siegler: Der A.

Überlieferungsart: Ausfertigung

Siegelbeschreibung: 1 S. abg.

Beglaubigungs- und Notarzeichen: Unterschrift des A.
Bemerkungen:
Früherer Lagerort: GNM Reg. Nr. 8422
Indexbegriffe Person:
Brandenburg-Ansbach, Karl Alexander; Markgraf, Generalfeldmarschall, 1736-1806
Stein, Ferdinand Heinrich Freiherr vom
Stein, Johann Anton Freiherr vom
Stein, Johann Anton Joseph von; Freiherr
Stein, Menrad Freiherr vom
Indexbegriffe Ort:
Ansbach AN
Niederstotzingen HDH; Schloss
Rechtenstein UL
Indexbegriffe Sache:
Belehnung
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, H 52 a Archivalien aus dem Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg
Online-Findbuch im Angebot des Archivs: