Kaiserselekt (Bestand)

Verzeichnungsstufe:
Bestand
Bestandssignatur:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, H 51
Kontext:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart (Archivtektonik) >> Selekte >> Urkundenselekte
Bestandslaufzeit:
813-1437
Bestandsbeschreibung:
Inhalt und Bewertung

Sonderbestand aller älteren, im Original erhaltenen Königs- und Kaiserurkunden von Karl dem Großen bis Sigmund, gebildet um 1900 durch systematische Entnahme der Urkunden aus allen alt- und neuwürttembergischen Beständen.

Vorbemerkung: Der Bestand H 51 ist ein Selektbestand aller älteren, im Original erhaltenen Königs- und Kaiserurkunden von Karl dem Großen bis Sigmund, der um 1900 durch systematische Entnahme der Urkunden aus allen alt- und neuwürttembergischen Beständen gebildet wurde. Der Grund für die Selektbildung liegt in der hohen Wertschätzung der Kaiserdiplome bei der Forschung des 19. Jahrhunderts. Die Vereinigung der Kaiserurkunden, die auch in anderen Archiven vorgenommen wurde, erleichterte den Schutz vor Gefahren, ermöglichte eine bessere Übersicht und gewährte schnelleren Zugang für die historische Forschung, die im 19. Jahrhundert die großen Editions- und Regestenwerke in Angriff nahm. Im Zuge der Neuverzeichnung 2010 wurden nachzutragende Archivalien bei ihrem Ursprungsbestand belassen und lediglich virtuell in den Bestand eingeordnet. Das Kaiserselekt enthält - abgesehen von einem Fragment des Westgotenrechts aus dem 8. Jahrhundert (J 43 B IV 618 P) - die ältesten Dokumente des Hauptstaatsarchivs. Der Bestand war bisher nur durch eine von R. Krauß um 1900 angelegte handschriftliche Liste mit Angabe der Aussteller, der Ausstellungsdaten, des Siegelzustands und der Herkunftsbestände erschlossen.Diese Basisdaten wurden in eine strukturierte Datenbank überführt, aktualisiert und mit den Kurzregestentexten des Württembergischen Urkundenbuchs Online (www.wubonline.de) beziehungsweise der Regesta Imperii Online (www.regesta-imperii.de) erweitert. Bei fehlender Regestierung wurde auf die Repertorien der Herkunftsbestände zurückgegriffen. Das Online-Findmittel bietet nun nicht nur eine schnelle und umfassende Recherche in diesem zentralen Archivbestand, darüber hinaus erlaubt dessen elektronische Vernetzung mit dem Württembergischen Urkundenbuch Online (www.wubonline.de) und den Regesta Imperii Online (www.regesta-imperii.de) sowie den Verweisen auf die Monumenta Germaniae Historica (MGH) den Zugriff auf zentrale Editions- und Regestenwerke. Ferner werden die Urkunden sukzessive digitalisiert und stehen dann auch als Images im Internet zur Verfügung. Die Verzeichnung fand von Februar - Dezember 2010 statt. Unterstützt wurde die Bearbeiterin von den Referendaren Frau Dr. Christine Axer, Frau Julia Riedel und Herrn Markus Schmidgall. Stuttgart im Dezember 2010 Dr. Peter Rückert, Annekathrin Miegel

Summarische Liste der Urkunden von 1298 bis 1437 für die einzelnen Herrscher:
Karl der Große 813 1 Urkunde
Ludwig der Fromme 814-823 2 Urkunden
Otto III. 999 1 Urkunde
Heinrich IV. 1057, 1075 2 Urkunde
Konrad III. 1138 1 Urkunde
Friedrich I. Barbarossa 1152-1181 10 Urkunden
Heinrich VI. 1192-1196 10 Urkunden
Philipp von Schwaben 1198-1206 3 Urkunden
Otto IV. 1209 2 Urkunden
Friedrich II. 1215-1243 25 Urkunden
Heinrich (VII.) 1222-1234 25 Urkunden
Konrad IV. 1240-1248 6 Urkunden
Wilhelm von Holland 1252-1255 3 Urkunden
Richard von Cornwall 1257-1260 3 Urkunden
Konradin 1259-1267 5 Urkunden
Rudolf I. 1273-1290 50 Urkunden
Adolf von Nassau 1293-1298 23 Urkunden
Albrecht I. 1298-1308 44 Urkunden
Heinrich VII. 1309-1312 35 Urkunden
Friedrich III. der Schöne 1315-1321 32 Urkunden
Ludwig der Bayer 1315-1347 225 Urkunden
Karl IV. 1347-1378 378 Urkunden
Wenzel 1468-1400
1418 195 Urkunden
Ruprecht 1401-1410 132 Urkunden
Sigmund 1410-1437 216 Urkunden


Liste der Herkunftsbestände: Auflösung der im Feld "Endprovenienz" angegebenen Herkunftsbestände unter Angabe der Archivsignatur. Einige Bestände wurden an das Staatsarchiv Ludwigsburg (StAL) abgegeben.
Aalen StAL H 21
Adel I A 153 Adel I
Adel II A 155 Adel II
Altensteig A 310 W
Backnang A 314 W
Bad Cannstatt A 335 W
Baden A 99
Beilstein A 317 W
Besigheim A 319 W/G
Bietigheim A 320 W
Blaubeuren W / G A 322 W und A 323 G
Böhmen A 101
Brackenheim A 329
Brenz A 433
Crailsheim StAL B 70, jetzt StA Nürnberg
Creglingen StAL B 70, jetzt StA Nürnberg
Deutscher Orden(Oberamt Neckar) StAL B 342
Deutschorden StAL B 238
Deutschordenskommende
Altshausen B 343
Mergentheim StAL B 249 und B 250
Fürsten von Löwenstein A 177
Gerabronn StAL B 28
Grafen
von Helfenstein StAL B 95
von Limpurg H 67
von Montfort A 179
von Tübingen A 190
von Werdenberg B 144
von Zimmern H 69
Grafen und Herren insgemein A 165
Grafschaft Kirchberg B 101
Haus Württemberg
Hausarchiv G-Bestände
Juden A 56
Münzsachen H 57
Pfandschaften A 78
Privilegien und Freiheiten A 81
Reichslehen und Regalien A 82
Schulden A 55
Zollsachen A 79
Heidenheim A 363 W
Herrenberg A 256 W
Herren von Falkenstein A 167
Kirchheim A 364
Klöster
Adelberg A 469
Alpirsbach A 470
Anhausen an der Brenz A 471
Baindt B 369
Bebenhausen A 474
Heggbach B 456
Heiligkreuztal B 457
Herbrechtingen A 488
Herrenalb A 489
Hirsau A 491
Königsbronn A 495
Lauffen A 496
Lorch A 499
Löwental B 471
Marchtal B 475
Maulbronn A 502
Murrhardt A 508
Nellingen A 509
Ochsenhausen B 481
Pfullingen A 514
Reutin A 517
Rot B 486
Rottenmünster B 494
Schöntal StAL B 503
Schussenried B 505
Söflingen StAL B 509
Steinheim A 524
Weil A 539
Weingarten B 515
Weißenau B 523
Zwiefalten B 551
Kommende Kapsenburg StAL B 326
Künzelsau StAL H 31
Lauffen A 366 W
Marbach A 373
Markgröningen A 348 W
Neuenbürg A 384
Neuwürttembergische Reichslehen I B 13
Pfalz A 109
Reichsstädte
insgemein A 152
Biberach B 162
Biberach (Spital) B 163
Bopfingen StAL B 165
Buchau B 166
Buchhorn B 167
Esslingen StAL B 169
Giengen StAL B 176
Heilbronn StAL B 189 I
Isny B 193
Leutkirch B 195
Ravensburg B 198
Reutlingen B 201
Rottweil B 203
Schwäbisch Gmünd StAL B 177 L/S
Schwäbisch Hall StAL B 186
Ulm StAL B 207
Wangen B 216
Weil der Stadt A 151
Städtebündnisse B 219
Römische Kaiser und Könige A 80
Stifte
Buchau B 373
Comburg StAL B375 S+L
Denkendorf A 480
Ellwangen StAL B 389
Herbrechtingen A 488
Tübingen A 409
Tuttlingen A 411
Urach A 413
Vormals österreichische Landesteile I u. II B 19 und B 23
Weinsberg A 419
Sindelfingen A 400 W
Sulz A 406 W

Umfang:
1366 Urkunden, + Fotokopien am Anfang des Bestands
Online-Beständeübersicht im Angebot des Archivs: