König Adolf von Nassau bestätigt den Kauf der Güter in Gölshausen, die das Kloster Herrenalb von Ritter Gerhard von Enzberg erworben hat, vorausgesetzt, dass die Güter nicht Lehen vom Reich sind.