Fürst Emanuel von Anhalt-Köthen empfiehlt Herzog Eberhard III. von Württemberg den Ludwig Heinrich Vitzthum als Page, den Herzog Eberhard wiederum Herzog Leopold Friedrich von Württemberg-Mömpelgard vorschlägt.